Login

   

Letzter Test der F2 vor dem Hallensaisonfinale erfolgreich

Details

 

Am 15.02.19 trat unsere F2-Jugend zum letzten Freundschaftsspiel in der Halle gegen die Warendorfer SU an. Das Spiel diente der Vorbereitung auf die letzten beiden Turniere am 23.02. und 24.02.19 der diesjährigen Hallensaison , bevor es ab dem 09.03.19 mit der Frühjahrsrunde am Lindensportplatz los geht.

 

Wie immer in der Soccerhalle,  wurden 7 Spiele (je 10 Min.) vereinbart. Das Trainertrio Taner Kaya, Emanuel Kumar und Sebastian Franke haben diesmal nicht durch gewechselt, sondern jeweils zwei Mannschaften eingeteilt um den Spielfluss nicht zu stören.

 

Im ersten Spiel hatte Warendorf unsere Jungs kalt erwischt und konnten mit einem Distanzschuss 1:0 in Führung gehen. Die Mannschaft um konnte sich sehr schnell erholen und zog das Spiel an sich. Sie ließen den Ball in den eigenen Reihen laufen und konnten sehr schnell  mit  3:1 in Führung gehen. Warendorf hatte jedoch immer wieder sehr gute Chancen zum Anschlusstreffer, hier konnte unser Torwart Efesalim Cosgun jedoch zwei, dreimal glänzen und den Sieg im ersten Spiel festhalten. Das zweite Spiel war von Anfang an eine sehr klare Angelegenheit, hier konnte man sehen, dass unsere Jungs schon einige Spiele in der Halle bestritten hatten. Das Spiel ging mit 8:0 an uns.  Die weiteren Spiele gingen ebenfalls  mit 8:1, 9:0, 8:0. 4:0 und 3:1. Besonderes Highlight für die Mannschaft war im 4. Spiel der Treffer von Efesalim Cosgun. Er hat seinen ersten Treffer für die Mannschaft erzielt, da er sonst unser Tor hütet.  Diesem Treffer von ihm gingen vorher bereit zwei Pfostenschüsse voraus. Sein Treffer wurde von Spielern, Trainern und Eltern bejubelt.

 

Insgesamt waren die Trainer mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden, da sehr gute Kombinationen gezeigt wurden und auch im Abschluss war die Quote sehr gut. Mit diesem Eindruck können die Trainer motiviert und guter Dinge die letzten beiden Turniere angehen.

 

Torschützen der F2: Malik Maruhn (6), Berkay Aydinlik (3), Ibrahim Madmar (8), Lennox Splett (3),  Tan Kaya (12), Efesalim Cosgun (1), Antonius Cicek (2) und Luca Tunc (8)

 

 

 

F2 testet gegen E-Juniorinnen von RW Ahlen

Details

 

Am Dienstag den 12.02.19 trat unsere F2 in der Soccerhalle gegen die E-Juniorinnen von RW Ahlen zu mehreren Freundschaftsspielen (7 x 10 Minuten) an. Die anfängliche Zurückhaltung auf beiden Seiten wich von Minute zu Minute und es fanden immer mehr körperbetonte Duelle statt, schöne Kombinationen und Spielzüge waren zu sehen. Trotz der intensiven Zweikämpfe hatten alle Spielerinnen und Spieler immer ein Lächeln im Gesicht.

Für die Trainer war der Test ebenfalls aufschlussreich, sie konnten verschiedene Positionen ausprobieren und haben die Spielzeit für Änderungen genutzt. Unsere F2 konnte sechs Spiele für sich entscheiden,  ein Spiel konnten die Juniorinnen von RW Ahlen verdient gewinnen. Dieser Sieg wurde entsprechend gefeiert. Sehr positiv für uns war die Tatsache, dass alle Feldspieler Tore erzielen konnten. Insgesamt war der Test für beide Mannschaften gewinnbringend und man hat bereits Gespräche für  ein  weiteres Freundschaftsspiel geführt.

Torschützen der F2: Malik Maruhn (7), Berkay Aydinlik (5), Ibrahim Madmar (7), Lennox Splett (3),  Tan Kaya (8), Paul Franke (4), Antonius Cicek (2), Jeremy Kumar (1) und Luca Tunc (1);

 

 

 

 

Vorstand auf zwei Positionen neu besetzt

Details

Vorwärts hat im 100. Jahr wieder 1000 Mitglieder. Doch das war nicht der einzige Fakt, den es auf der Jahreshauptversammlung des Gesamtvereins zu vermelden gab. Die aktiven Blickten kurz auf die letzten zwei Jahre zurück und holten dann kräftig aus, als es um den weiteren Verlauf des Jubiläumsjahres ging.

Der Vorsitzende Martin Metzner begann mit einem kurzen Rückblick: „Ich kann voller Stolz sagen, wir sind ein Familienverein.“ Zu dem gehören neben den Sportteams auch die weiteren Geselligkeiten: „Wir haben super Gruppen, mit den Älteren oder den Ü50/Ü60. Darüber hinaus gibt es einzelne, die sich im Hintergrund wahnsinnig engagieren“, lobte Metzner die aktiven und mahnt alle weiteren Mitglieder: „Da brauchen wir weitere Unterstützung.“ Eine Warnung, auch gegen Überheblichkeit: „Es ist schade wenn man sieht, wie es anderen Vereinen geht. Dagegen müssen wir aber nicht tönen, wie toll wir sind.“ Anschließend wies Metzner noch einmal auf die umfassenden Aktionen im Jahresverlauf hin. „Wir haben uns gekümmert, der Laden läuft“, betonte Metzner, „wir, das sind die Mitglieder. Geile Mitglieder. Deswegen bleiben wir ein Geiler Verein.“

Bei den Abteilungsberichten startete Magdalene Börste mit den Aktivitäten der Damenabteilung, die neben den Regelmäßigen Sportangeboten wieder ihre Radtouren und den alljährlichen Kinobesuch durchführte.

Es folgte die Tanzsportabteilung mit Juliana Hortig. Die Abteilung nahm im vergangenen Mai an der Plakat-Aktion „Ahlen, wir leben gerne hier.“ teil. Nach einem Training mit der deutschen Meisterin kam zu Weihnachten auch noch der Nikolaus zum Training der jüngsten. Nun folgt auch schon das nächste Highlight, denn Ahlen TV plant einen Beitrag über die Tänzer.

„Die Cheerleader haben sich im September 2017 neu formiert“, berichtete Lisa Ellefred über den Zusammenschluss der Cheerleader unserer DJK und von Rot-Weiß Ahlen. Nun ist die Abteilung unter dem Titel „Diamonds Elite“ unterwegs und zielsicher, im 100. Vorwärts-Jahr auch 100 Mitglieder in der Abteilung zu haben.

Über eine schrumpfende Teilnehmerzahl mussten hingegen die Freizeitsportler berichten. „Wir machen unsere Trainings. Im Sommer gehen wir auf Radtouren und unsere Geselligen Fahrten, doch es fehlt uns an Nachwuchs“, musste Hans Klose beklagen.

Beim Tischtennis ging es mit Wettkampfsport weiter. Neben den Mannschaften I, II und III, die in Bezirksliga und Kreisklassen um Punkte kämpfen, freute Philip Maack vor allem das vierte Herrenteam: „Das sind einige Väter von unseren Jugendlichen“, so Maack über die Neulinge. Auch in der Zukunft stehen die Zeichen auf Wachstum: „Wir haben zwei Jugendteams, da kommt also auch etwas nach.“

Die Basketballer erhoffen sich dieses Wachstum durch neue Konkurrenz: „Es gibt Gerüchte über einen neuen Basketballverein in Ahlen. Der hätte aber keine Jugend“, erhofft sich der Vorsitzende mehr Aufmerksamkeit für seinen Sport und damit Zulauf für den eigenen Nachwuchs.

Beim eigentlich ärztlich verordneten Reha-Sport freute sich Herbert Stemmer mittlerweile 40 Teilnehmer gewonnen zu haben, die als Mitglieder der DJK aus Eigeninitiative am Training teilnehmen.

Die Fußballabteilung, vertreten durch den Vorsitzenden Winfried Maack musste festhalten, dass „alle Mannschaften besser dastehen könnten.“ Nach dem Wolfgang Holtz und nun auch Maika Ross die Mannschaft verließen, ist Volker Laabs als Trainer am Zug. Der hat sich mit seinem Team Platz Fünf in der Liga als Ziel gesetzt.

Der Stadtprinz und gleichzeitig Präsident der Karnevalsabteilung bei Vorwärts, Uwe Beyer, wagte einen Blick auf die Narrenschar: „Wir haben drei neue Elferräte aus der Tischtennisabteilung dazu bekommen. Außerdem haben wir schon einen Wagen für den Rosenmontagsumzug gebaut. Nun kommt aber erstmal das große Karnevalsfest in dem beinahe ausschließlich Vereinseigene Auftritte dabei sind.“ Wichtig dabei: Bisher sind schon über 200 Karten über den Tresen gegangen. Wer also noch dabei sein will, sollte jetzt zuschlagen.

Nach dem Kassenbericht durch Herbert Stemmer, folgte Kassenprüfer Andre Maschke. Er hatte nichts zu beanstanden und lobte die Arbeit des Kassierers: „Was da geleistet wird, da habe ich enormen Respekt vor.“

Nach der Entlastung des Vorstandes durch die Versammlung folgten die Wahlen. Der Posten des Vorsitzenden und des Kassieres standen hier zur Vergabe. Dabei wurden Martin Metzner und Herbert Stemmer einstimmig wiedergewählt. Nachdem mit Dieter Baldus ein neuer Kassenprüfer das Amt antrat, hatte Metzner noch zwei außergewöhnlichere Posten zu vergeben.

Zunächst wurde erstmals bei der DJK das Amt des Pressewartes besetzt. Dort wird sich in Zukunft Jonas Vienhues um Kommunikation und Koordination kümmern. Außerdem neu dabei ist Michael Prosek. Als Sozialwart löst er nun Stefan Mielczarek ab, der sich wegen Krankheit immer mehr zurückziehen musste.

Nachdem die offene Fragerunde die aufkommenden Unklarheiten direkt vor Ort klären konnte, war Metzner froh: „Ein Glück, das wir solche Probleme haben. Das lässt sich schnell klären“, lobte er und wies die Vorwärtsler vor der Entlassung noch an am Sonntag das Radio einzuschalten: „Da gibt’s wieder ein Interview mit mir.“

 

Die nun folgenden Aktionen im Überblick:

  • 03.03. (Rosensonntag): Karnevalsfest im Hof Münsterland
  • 04.03. (Rosenmontag): Begrüßung des Rosenmontagsumzuges am Tor des Westens
  • Ende März: Das Stickeralbum erscheint
  • 01.05.: Mairadtour
  • 14.-23.06.: Sportwoche mit internationalem Jugendturnier
  • 04.08.: Kindertag der Cheerleaderabteilung
  • 08.-11.08.: Kampfkunstseminar
  • 10.08.: Sommerfest der Tanzsportabteilung
  • 07.09.: Jubiläumsfest
  • 24.11.: Jubilarsehrung
  • Dezember: Tischtennis Champions League
  • 14.12.: Jahresabschlussfest
  • 27.-29.12.: Hallenstadtmeisterschaften
 

F2 startet am 09.03.19 in die Frühjahrsrunde 2019

Details

 

Endlich ist es wieder so weit. Am 09.03.19 startet die langersehnte Frühjahrsrunde 2019 der F- Junioren. Die F2 wird in der Gruppe 2 Westfalen spielen.

Nach einer durchaus erfolgreichen Hallensaison, blicken die motivierten Spieler  unserer F 2-Jugend auf die kommenden 10 Spiele der Frühjahrsrunde 2019.

Los geht´s am Samstag den 09.03.19 um 11:00 Uhr auf dem Lindensportplatz.

Der erste Gegner wird  die Mannschaft von der SG Vorhelm/Enniger2 sein. Die Mannschaft war auch unser letzter Gegner der Herbstserie 18, dieses Spiel endete 2:2 und war ein Spiel auf Augenhöhe.

Die weiteren Termine sind:

Sa. 16.03.19, 14:00 Uhr;  SuS Ennigerloh II – DJK Vorwärts Ahlen II

Sa. 23.03.19, 11:00 Uhr;  DJK Vorwärts Ahlen II – TuS Wadersloh 1

Sa. 30.03.19, 11:00 Uhr;  DJK Vorwärts Ahlen II – SV Neubeckum

Sa. 06.04.19, 11:00 Uhr; VfB Germania Lette – DJK Vorwärts Ahlen II

Sa. 13.04.19, 14:00 Uhr; SG Vorhelm/Enniger  2 – DJK Vorwärts Ahlen II

Sa. 04.05.19, 11:00 Uhr; DJK Vorwärts Ahlen II – SuS Ennigerloh II

Sa. 11.05.19, 11:00 Uhr; TuS Wadersloh 1 – DJK Vorwärts Ahlen II

Sa. 18.05.19, 11:00 Uhr; SV Neubeckum – DJK Vorwärts Ahlen II

Sa. 25.05.19, 11:00 Uhr; DJK Vorwärts Ahlen II – VfB Germania Lette

Ab dem 27.02.19 starten wir mit dem Training am Lindensportplatz und sind zur Vorbereitung am 02.03. zu Gast bei Fortuna Walstedde und eine Woche später bei der Warendorfer SU. Berichte  zu den Spielen folgen zeitnah.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir den einen oder anderen Gast  am Lindensportplatz  zu unseren Heimspielen begrüßen könnten und IHR uns lautstark unterstützt.

 

 

 

 

F2: Freundschaftsspiel gegen SC Wiedenbrück

Details

Am 08.02.19 bestritt die F2 zur Vorbereitung auf die letzten Turniere dieser Hallensaison 6 Spiele a 10 Minuten in der Soccerkaue gegen SC Wiedenbrück. Das Trainerteam nutzte die Gelegenheit um taktische Umstellungen auszuprobieren. So konnten auch die Stammtorhüter Amadeus B. und Efesalim C. einmal auf dem Spielfeld eingesetzt werden. Insgesamt konnte die Mannschaft überzeugen. Das erste Spiel wurde mit 4:1 gewonnen. Das zweite und dritte Spiel endete 2:2 bzw. 3:3 unentschieden. Der SC Wiedenbrück konnte sich so langsam an das Spielfeld gewöhnen und gewann das vierte Spiel 0:3. Das Trainerteam baute darauf hin die Mannschaft nochmal um und so konnten die letzten beiden Spiele 3:2 und 4:2 gewonnen werden.  Insgesamt war es ein gelungener Test für die Turniere am 23.02. in der Soccerkaue Ahlen und am 24.02. in Enniger. Die nächsten Testspiele der F2 sind am 12.02. gegen die Mädchen von RW Ahlen und am 15.02. gegen die Warendorfer SU. Anstoß ist jeweils um 16:30 Uhr in der Soccerkaue.

Die Tore für unsere F2 schossen Luca Tunc (2), Tan Kaya (7), Berkay Aydinlik (1), Lennox Splett (2), Paul Franke (1), Antonius Celik (1) und Ibrahim Madmar (2)  

 
   

Notiert und gemerkt  

   

Nächste Termine  

No events
   
   
© ALLROUNDER