Login

   

Stadtwerke-Cup 2011 - Vorschau

Details

DJK „Vorwärts 19“ Ahlen stellte in den letzten Jahren stets eine der erfolgreichsten Ahlener Mannschaften im Hallenfußball und tritt dieses Jahr als Titelverteidiger an. Die jungen Akteure begeisterten mit Spielfreude und glänzenden Kombinationen das Publikum und möchten auch in diesem Jahr wieder zur Attraktivität des Standwerke Cups beitragen.

Aktuell ist das Team um Trainer Ralf Pottgüter auch die einzige Ahlener Amateurmannschaft, die noch im Wettbewerb des Krombacher Pokals – also im DFB-Pokal auf Kreisebene – vertreten ist und hält in der laufenden Saison in der Kreisliga A Anschluss zur Tabellenspitze.

Gute Voraussetzungen für interessante Spiele beim Stadtwerke Cup 2011, bei dem die Truppe gerne wieder unter die letzten Vier kommen möchte. Doch sie wissen, dass dieses nur gelingt, wenn auch das nötige Quäntchen Glück dabei ist.

Der Hallenstadtmeister 2010; oben: Dennis Ortmann; unten von links: Trainer Ralf Pottgüter, Co-Trainer Pierre Hundt, Torschützenkönig Patrik Knörschild, Matthias Bonenkamp, Jonas Strupat, Julian Methling, Christopher Horstmann, Sebastian Lötschert, Daniel Grabowski, Sebastian Pälmke, Lars Bühler

Pokalüberreichung beim letzten Stadtwerke Cup: Stadt-Sportverband-Vorsitzender Dirk Neuhaus überreicht die begehrte Siegestrophäe an Spielführer Jonas Strupat.

Auslosung Warsteiner Masters 2012

Details

Die Auslosung zum diesjährigen Warsteiner Marsters ergab, dass unsere 1. Mannschaft zur Vorrunde am 14.01.2012 in der Friedrich-Ebert-Halle antreten muss. Gegner sind

  • SC Roland Beckum
  • IG Bönen
  • TuS Uentrop
  • SSV Hamm 06
  • Gaye Genclik Ahlen
  • Birlik SC Herringen

Das erste Spiel wird laut Spielplan um 17:00 Uhr anfangen.

 

DJK Vorwärts Ahlen III - SpVgg Oelde II 0:1 (0:0)

Details

Aufgrund des Jahresabschlussfestes fand das Spiel unserer dritten Mannschaft bereits am letzten Freitag statt.

Die erste Hälfte war viel von Mittelfeldgeplänkel geprägt und beide Mannschaften kamen zu keinen wirklichen Torchancen, so dass es mit einem 0:0 in die Pause ging.

In der zweiten Halbzeit kam Vorwärts nach kurzer Schwächephase besser ins Spiel. Kuligowski und T.Beyer hatten gute Tormöglichkeiten, aber zweimal konnte der Oelder Schlussmann parieren. Alles deutete schon auf ein Unentschieden hin, als wie aus dem nichts das 1:0 für Oelde fiel. Kurz darauf war Schluss. Ein Punkt wäre für die Dritte mehr als verdient gewesen.

Dennoch steht unsere Mannschaft mit 17 Punkten nach der Hinrunde und einem Spiel in der Rückrunde, auf einem soliden Mittelfeldplatz mit Luft nach Oben.

Die Saison geht für die Dritte am 18.03.2012 mit dem Spiel bei SuS Enniger II wieder los.

Maack - Chughtai, Schnitzmeier (72. Bergedieck), Weißenberg, Cosut - T.Beyer, Sangiacomo, Kuligowski (86. Burchardt) - Schneider, Laube, Knicker(65. Rahman)

DJK Vorwärts Ahlen III - BSG Eternit 0-2 (0-1)

Details

Wenige Tage nach der Niederlage bei Aramäer Ahlen musste sich unsere dritte Mannschaft auch gegen Eternit geschlagen geben.

Vorwärts machte von Beginn an Druck und war über die Spielzeit hinweg die überlegene Mannschaft, doch konnten sie ihre Chancen nicht verwerten.

Eternit stand hinten kompakt und lauerte immer wieder auf Konter mit ihren schnellen Spitzen. So fielen beide Tore durch überflüssige Ballverluste in der Vorwärtsbewegung unserer Mannschaft, die Eternit gnadenlos ausnutzte.

 

Aufstellung: Maack - Chughtai(70. Burchardt), Faust, Weißenberg, Cosut - F.Beyer(49. Knicker), Sangiacomo, T.Beyer, Laube, Bergedieck(75. Osmanovic), Schneider

Aramäer Ahlen - DJK Vorwärts Ahlen III 3-0 (1-0)

Details

In dem am 01.12.11 durchgeführten Nachholspiel der dritten Mannschaft bei Aramäer Ahlen war unsere Elf leider schon zu sehr in vorweihnachtlicher Stimmung und so schenkte sie dem Gegner die drei Punkte.

Unsere Mannschaft fand zu keinem Zeitpunkt der Partie ins Spiel und verlor am Ende verdient mit 3-0 gegen überlegene Aramäer. Trotzdem resultierten die Tore jeweils aus groben individuellen Fehlern mit dem 2-0 als Höhepunkt, dass durch ein Eigentor entstand, nachdem ein Spieler vom eigenen Mann an den Kopf geschossen wurde.

In der Hoffnung, dass unsere Mannschaft nun genug Lehrgeld bezahlt hat in den letzten Wochen geht es am Sonntag schon weiter beim Versuch die Niederlage gegen Aramäer wieder gut zu machen.

 

Aufstellung: Maack - Chughtai, Faust, Kamberaj, Pollmeier (70. Burchardt) - F. Beyer (50. Cosut), Knicker, T.Beyer, Sangiacomo, Kulligowski - Laube (60. Schneider)

DJK Vorwärts Ahlen II – DJK Vorwärts Ahlen III 2:3 (2:0)

Details

Am letzten Sonntag trafen unsere zweite und dritte Mannschaft im vereinsinternen Duell auf dem Lindensportplatz aufeinander. Ein Spiel auf Augenhöhe.

Die zweite Mannschaft erwischte den besseren Start und ging nach 12 Minuten durch Viktor Burkowski in Führung. Bei der Dritten lief nicht sonderlich viel zusammen, der Spielwitz aus vergangenen Spielen war wie weggeblasen. Folgerichtig stand es nach einer halben Stunde 2:0 für die zweite Mannschaft. Nach einem Freistoß brauchte Jasmin Basic aus sieben Metern nur noch einnicken. Die Dritte blieb weiter hin blass, lediglich Manuel Knicker hatte nach einer scharfen Flanke eine gute Möglichkeit, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Halbzeitpfiff 2:0.

Weiterlesen: DJK Vorwärts Ahlen II – DJK Vorwärts Ahlen III 2:3 (2:0)

DJK Vorwärts Ahlen - Sünninghausen 4:2 (1:0)

Details

Das Erfreuliche nach Spielende waren die erneuten 3 Punkte auf das Konto unserer Mannschaft, aber nicht die Spielgestaltung, weil diese hätte insgesamt deutlich nervenschonender verlaufen können.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Zweikampfgestaltung fand Vorwärts immer besser in das Spiel und konnte durch Grabowski auch verdient mit 1:0 in die Halbzeit gehen. Direkt nach der Halbzeit erhöhte Hahnemann nach einer Ecke zum 2:0, aber im Gegenzug bekam Sünninghausen einen zweifelhaften Freistoß zugesprochen, der durch die schläfrige Abwehr nicht geklärt werden konnte - nur noch 2:1. Die DJK verlor trotzdem nicht die Ruhe und stellte 10 Minuten später die erneute 2 Tore Führung her. Doch, wie sollte es anders sein, fing sich die DJK wieder nach einer Standardsituation ein Gegentor zum 3:2. Es herrschte von nun an ein offenes Spiel. Dem Ganzen wurde in der 85. Minute ein Ende gesetzt, als Vorwärts zum 4:2 einnetze und endgültig die 3 Punkte unter Dach und Fach brachte.

Nach dem Spiel wurde die Mannschaft durch den Vorstand zum Schnitzel essen eingeladen und bedankt sich hiermit nochmals für das leckere Essen und die erfrischenden Getränke.

 

Splett, Bühler, Mehovic, Strupat, Hahnemann, Weber (70. Krampe), Schmitz(80. Canta) , Grabowski, Ortmann, Pälmke, Bonenkamp (60. Pottgüter)

Hallenstadtmeisterschaft 2011

Details

Am 24.11. wurden die Gruppen für die diesjährige Fußball-Hallenstadtmeisterschaft ausgelost. Das Turnier, welches von der Ahlener SG organisiert und wiederum als "Stadtwerke-Ahlen-Cup" ausgetragen wird, findet vom 28.12. bis zum 30.12. statt. Bei den Senioren ist auch wieder die Ahlener Stadtauswahl vertreten, abermals betreut von unserem ehemaligen 1. Mannschaftstrainer Jörg Böhle.

Senioren - Gruppe 1:

  • Ahlener SG
  • Westfalia Vorhelm
  • Stadtauswahl
  • Vorwärts Ahlen
  • Spvgg Dolberg

Senioren - Gruppe 2:

  • RW Ahlen
  • FSG Ahlen
  • Aramäer Ahlen
  • Gaye Genclik
  • Ahlener SG 2

Alte Herren - Gruppe 1:

  • Vorwärts Ahlen
  • Westfalia Vorhelm
  • AH-Auswahl
  • Aramäer Ahlen

Alte Herren - Gruppe 2:

  • Ahlener SG
  • Spvgg Dolberg
  • Gaye Genclik
  • FSG Ahlen

Trainerwechsel

Details

Bei unserer zweiten Fußballmannschaft gab es unter der Woche einen Trainerwechsel: Rene Grahl ist aus persönlichen Gründen von seinem Amt zurückgetreten. Bis zur Winterpause wird ihn Christian Rogge als Spielertrainer ersetzen. Es wird mit Hochdruck nach einem passenden Nachfolger gesucht.

DJK Vorwärts Ahlen - Gaye Genclik 11:2 (3:1)

Details

11:2 klingt deutlich und zufriedenstellend, jedoch hätte die Partie aus Sicht der DJK noch deutlicher verlaufen können. Vorwärts brachte sich durch 2 individuelle Fehler zwei mal in Bedrängnis. So konnte Gaye Genclik mit 1:0 in Führung gehen, ehe Vorwärts die Tormaschine startete und mit einem 3:1 in die Pause ging. Anfang der zweiten Halbzeit wurde Gaye Genclik wieder einmal zum Toreschießen eingeladen und konnte zum 3:2 Anschlusstreffer einnetzen. Doch wenige Minuten später bekam unsere Mannschaft einen Elfmeter zugesprochen. Durch die erneute 2 Toreführung verlor der Gast die Überzeugung das Spiel noch zu drehen. So baute Vorwärts Ahlen den Torvorsprung stetig bis zum 11:2 aus.

 

Splett, Bühler(70. Canta), Mehovic, Strupat, Hahnemann, Weber (70. Krampe), Schmitz , Grabowski (70. Venker), Ortmann , Pälmke, Pottgüter

Aramäer Ahlen - Vorwärts Ahlen 3

Details

Das Spiel zwischen Aramäer Ahlen und unserer dritten Mannschaft ist aufgrund starken Nebels ausgefallen. Der Schiedsrichter der Partie entschied sich 15 Minuten vor dem geplanten Anpfiff für die sinnvolle Absage. Wann das Spiel nachgeholen wird, steht noch nicht fest.

 

DJK Vorwärts Ahlen - SC Lippetal 1:3 (0:1)

Details

Nach der 1:3 Niederlage bei Wadersloh und zu Hause gegen Neubeckum sollte es gegen Lippetal die dritte 1:3 Niederlage in Folge sein. Die DJK fand gut in das Spiel, aber wurde dafür nicht belohnt, da der Schiedsrichter ein reguläres Tor nicht anerkannte. Es sollte noch bitterer werden, denn Lippetal ging nur wenige Minuten später durch einen Konter mit 0:1 in Führung. Nach der Pause fiel Vorwärts in einen Sekundenschlaf, der zum 0:3 Zwischenstand für Lippetal führte. Vorwärts warf noch einmal alles nach vorne, aber selbst 100 prozentige Chancen sollten an diesem Tage wieder einmal nicht verwertet werden, lediglich der Anschlusstreffer gelang wenige Minuten vor Ende der Partie.

 

Splett, Bühler, Ellefred, Strupat, Hahnemann, Weber, Schmitz (70. Venker) , Lötschert (60. Grabowski), Ortmann , Pälmke, Krampe

 

SuS Ennigerloh II – DJK Vorwärts Ahlen III 1:0 (1:0)

Details

Nichts zu holen gab es für unsere Dritte am Stavernbusch in Ennigerloh. Mit 1:0 hatte das Team von Kevin Lohmann das Nachsehen. Dabei waren sie wieder einmal die feldüberlegene Mannschaft, blieben aber weitesgehend im Torabschluss blass, so dass die Niederlage vollkommen in Ordnung geht. Für das nächste Spiel heißt es, die Leistung zu steigern und auch die Zweikämpfe besser anzunehmen, damit mal wieder drei Punkte eingefahren werden können.

Nach drei Auswärtsspielen in Folge kommt es am nächsten Sonntag mal wieder zu einem Heimspiel der dritten Mannschaft. Um 15 Uhr wird der VFL Lippborg auf dem Lindensportplatz empfangen.

Aufstellung: Maack – Cosut (45.Pollmeier), Weißenberg, Kameraj, Chughtai (77. Osmanovic) – Faust, Beyer – Kuligowski – Schneider, Knicker (45.Schnitzmeier), Kandemirci

 

Westfalia Liesborn II – DJK Vorwärts Ahlen III 1:1 (1:0)

Details

Nach der Niederlage in Vorhelm musste unsere dritte Mannschaft am letzten Sonntag nach Liesborn reisen. Gleich zu Beginn der Partie wurde sie kalt erwischt. Fünf Minuten waren gespielt, da gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Ecke herrschte Chaos im Sechzehner von Vorwärts und Liesborns Spieler stocherte den Ball irgendwie ins Tor.

Danach kam unsere Elf besser ins Spiel, konnte sich aber bis zum Halbzeitpfiff nur wenige Tormöglichkeiten herausspielen, so dass es mit dem 0:1 in die Pause ging.

Trainer Kevin Lohmann schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Dritte nahm das Spiel mehr und mehr an sich und spielte sich endlich klare Torchancen heraus. Liesborn war nur noch in der eigenen Hälfte, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. Zwei mal stand der Pfosten im Weg oder der Ball konnte vom Torwart noch irgendwie gehalten werden.

Kurz vor Ende der Partie sorgte dann aber Tobias Beyer mit einem direkt verwandelten Freistoß für den mehr als verdienten Ausgleich.

Alles in allem wäre für unsere Dritte am letzten Sonntag mehr drin gewesen. Jetzt heißt es am nächsten Sonntag auf ein neues gegen die zweite Mannschaft von SuS Ennigerloh. Um 13 Uhr wartet auf unserer Dritte am Stavernbusch mal wieder ein Gegner auf Augenhöhe.

Aufstellung: Maack – Chughtai (74. Morschel), Pollmeier, Kameraj, Cosut (54. Knicker), Sangiacomo, Faust, Beyer – Schneider, Kandemirci, Kuligowski

 
   
© ALLROUNDER