Login

   

Vorwärts III - SC Lippetal II: 2-1

Details

Am vergangenen Dienstag Abend konnte die dritte Senioren-Mannschaft von Vorwärts Ahlen den ersten Sieg in der Rückrunde verbuchen. Gegen den SC Lippetal II wurde ein verdienter Sieg eingefahren.
Das Spiel begann einseitig, denn Vorwärts machte viel Druck, lies den Gegner kaum aus der eigenen Hälfte kommen und erspielte sich einige Chancen, die aber von Sven Schneider und Jörn Ulbrich vergeben wurden. Ab der 30. Minute wurde das Tempo etwas langsamer, wodurch Lippetal sich öfters befreien konnte und seinerseits vorne, meistens durch Freistöße, gefährlich wurde. Das 1-0 wurde dann schön über die linke Seite ausgespielt (ich glaube, es war die Beyer-Connection), wobei die Flanke aber zu ungenau war, sodass Daniel Chughtai den Ball nochmal von rechts reinbrachte und dieser im Getummel irgendwie vor Abdul Rahman`s Füßen landete. Der Stürmer schloss dann kaltschnäuzig von 6m zur verdienten Führung ab.

Nach der Pause wurde Lippetal stärker. Aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse operierten beide Mannschaften mit hohen Bällen, was aber eher der Gastmannschaft entgegen kam. Zur Folge konnte Tim Weißenberg einen unglücklich aufspringenenden Ball nicht klären und foulte darauf den frei aufs Tor zulaufenden Stürmer -> Rote Karte +  Elfmeter ; eine harte, aber vertretbare Entscheidung. Der Elfmeter wurde in der 66. sicher verwandelt.
Dieses Tor hatte allerdings eine Signalwirkung, denn ab nun spielte wieder nur eine Mannschaft und das war Vorwärts ! Mit der guten zweiten Halbzeit gegen Stromberg im Kopf spielte die Lohmann-Elf wieder guten und vor allem flachen Fußball. Ein Fernschuss von Robin Schnitzmeier und Chancen von Sven und Tobias fanden aber nicht den Weg ins Gehäus. Zu diesem Zeitpunkt konterte Lippetal abundzu gefährlich gegen eine zeitweise offen stehende Vorwärts Abwehrkette, fand aber ihren Meister in Christopher Horstmann, der ein paar mal gut parierte. In der 81. Minute gelang Vorwärts schließlich der heiß umjubelte Siegtreffer: Der Abpraller einer zu kurz geratenen Ecke landete bei Jörn, der in den 16er drang und den Ball auf gut Glück Richtung Tor schoß. Nach gefühlten 100 Sekunden sprang der Ball vor die Füße des eingewechselten Marius Laube, der zu seinem ersten und warscheinlich wichtigsten Saisontor einschob. Damit krönte er seine gute Leistung, denn er war vorne im Sturm ziemlich alleine auf weiter Flur. In den letzten Minuten versuchte Lippetal nochmal Druck aufzubauen, doch die brenzligste Situation konnte von Murat Cosut vereitelt werden.

So war die Freude groß als der gut pfeifende Schiedsrichter das Spiel beendete.

 

Aufstellung:
Horstmann
Chughtai(Morschel) Faust Weißenberg Pepe
F.Beyer(Cosut) Ulbrich
Schnitzmeier
Schneider Rahman(Laube) T.Beyer

SV Neubeckum II - DJK Vorwärts Ahlen III 3-0 (2-0)

Details

Am letzten Sonntag unterlag unsere dritte Mannschaft dem SV Neubeckum II hochverdient mit 0-3. Vorwärts konnte zu keinem Zeitpunkt Bindung zum Spiel finden und ließ von Kampfgeist bis Laufbereitschaft alles vermissen, um etwas aus Neubeckum mitzunehmen. So führte der Gegner schon zur Halbzeit mit 2-0 und die Partie war entschieden, einzig die schlechte Chancenverwertung vom SVN verhinderte Schlimmeres. Unsere Mannschaft konnte nur eine richtige Torchance verzeichnen, aber die Latte verhinderte ein Tor.

Alles in allem war das viel zu wenig.

DJK Vorwärts Ahlen III - SC Germania Stromberg I 1:2

Details

Wie schon vergangenen Sonntag in Enniger verschlief unsere Mannschaft die ersten 20 Minuten und so stand es bereits nach 12 Minuten 0:1. Nach dieser verschlafenen Anfangsphase kämpfte sich unsere Mannschaft zurück ins Spiel. Mitte der ersten Halbzeit hatten wir wieder mehr vom Spiel, ohne allerdings zwingende Torchancen herauszuspielen. Kurz vor der Pause musste man dann nochmal einen Nackenschlag verkraften, da Tobias Beyer in der 43. Minute nach einem Foulspiel die Gelb-Rote Karte sah. Kurz danach ging es zur Pause in die Kabinen. Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft sehr energisch aus der Kabine und so kamen wir nach 51 Minuten zum Ausgleich durch Sven Schneider nach maßgeschneiderter Vorarbeit von Robin Schnietzmeier. Daraufhin schnürten wir Stromberg in ihrer Hälfte fest und man erarbeitete sich sehr gute Chancen, die aber leider ungenutzt blieben. Bei dieser Vielzahl von vorgetragenen Angriffen wurden unsere Stürmer das ein oder andere Mal unsanft gebremst, wovon es auf jeden Fall einmal einen Strafstoß hätte geben müssen, doch leider verwehrte der Schiedsrichter uns den selbigen. In der 72. Minute, als die Kräfte unserer Mannschaft nach einer halben Stunde in Unterzahl langsam nachließen, setzte Stromberg einen Konter und entschied mit dem 1:2 die Partie. Nach diesem Treffer passierte nicht mehr viel und somit blieb es bei diesem Ergebnis.

Maack - Schneider (81. Stiemer), Faust, Weißenberg, Chughtai - Pollmeier (46. Kameraj), F. Beyer, T. Beyer, Schnietzmeier - Laube, Bergedieck (75. Osmanovic)

Radtour Ü-50 2012

Details

Termin für die Ü - 50 Radtour steht. Am Sonntag den 1. Juli gehts morgens um 10 Uhr mit einem Frühstück im Clubheim los. Das Motto der diesjährigen Tour lautet "Keine Berge"! So gehts dann ab 11 Uhr los Richtung unserer Kreisstadt Warendorf, um gegen 18 Uhr wieder zum Grillen ins Clubheim zu gelangen. Hier wird sich dann bei Wurst und Bier gestärkt, um sich gemeinsam das EM-Finale hoffentlich mit deutscher Beteiligung anzuschauen.

Anmeldungen nimmt Ralf Menke immer donnerstags nach dem Ü 50 Training ab 19:30 Uhr im Clubheim entgegen.

SUS Enniger II - DJK Vorwärts Ahlen III 3:0

Details

Die ersten 20 Minuten des Spiels verschlief unsere Mannschaft komplett und so stand es nach 10 Minuten 1:0. Danach fand unsere Mannschaft besser ins Spiel und konnte Enniger sehr gut vom eigenen Tor weghalten und spielte selbst einige gute Möglichkeiten heraus, die leider ungenutzt blieben. In der 40. Minute konnte Enniger sich dann einmal befreien und unsere Abwehr konnte den Stürmer nur noch mit einem Foul im Strafraum stoppen, sodass es dann, durch den anschließend verwandelten Foulelfmeter, 2:0 stand. So ging es auch in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel war unsere Mannschaft überlegen, man schaffte es jedoch nicht, sich gute Torchancen herauszuspielen. Enniger seinerseits beschränkte sich aufs Kontern. In der 78. Minute ließ unsere Mannschaft dies einmal zu und Enniger nutzte dies zum 3:0. Dies war dann auch der Endstand.

Maack - Schneider, Kameraj (64. Faust), Weißenberg, Chughtai - Rahman(46. F. Beyer), Pollmeier, T. Beyer, Schnitzmeier - Laube(74. Osmanovic), Bergedieck

SC Lippetal - DJK Vorwärts Ahlen 2:4 (1:0)

Details

FINALE! Nach einem Spiel über 120 Minuten kann sich die erste Mannschaft von Vorwärts Ahlen über den Einzug ins Finale freuen! Es war ein hartes Stück Arbeit, denn schon in der 13. Minute konnte der SC nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung gehen. Nach etlichen Chancen und mitterweile 85 gespielten Minuten konnte die DJK endlich den schon lange überfälligen Ausgleich erzielen. In den nun anstehenden 30 extra Minuten ließ Vorwärts nichts mehr anbrennen und ging relativ zügig mit 1:4 in Front und löste damit das Ticket für das Pokalfinale. Der 2:4 Anschlusstreffer in der 119. Minute sollte auch nichts mehr an der Freude unserer Mannschaft ändern, die jetzt gespannt auf die Partie des zweiten Halbfinals zwischen RW Ahlen und Spvgg Beckum schauen wird.

Vorbereitung auf die Rückrunde

Details

Ein herzliches „Danke Schön“ an das Physio Team Wolfgang und Daniel Holtz.

Im Zuge der Vorbereitung zur Rückrunde wich Vorwärts Ahlen der Kälte aus, und wurde vom Physio Team Wolfgang und Daniel Holtz in ihr neues Studio an der Nordstraße eingeladen.

Das Aufwärmen mit Hanteln, Stretchbändern und Steppbrettern leitete Wolfgang Holtz. Dabei kamen die Spieler schon mächtig ins Schwitzen. Danach ging es unter fachmännischer Leitung von Wolfgang und Daniel an die hochmodernen Geräte.Dort bekam jeder Spieler zuerst ein individuell auf ihn abgestimmtes Trainingsprogramm, auf einem speziellen Chipschlüssel. Diesen Schlüssel mussten die Spieler nur in das Trainingsgerät einstecken, und schon ging es los. Alle Daten wurden auf diesem Schlüssel gespeichert. Das Gerät gab nun die Geschwindigkeit, das jeweilige Gewicht und die Anzahl der Wiederholungen an. Selbst die kurzen Ruhepausen zwischen den Wiederholungen wurde durch die Geräte vorgegeben. Trainiert wurden Kraft, Kraftausdauer und Sprintfähigkeit. Auch der Oberkörper wurde nicht vergessen. Selbst der Muskelkater ist vorprogrammiert.

Es war sehr anstrengend, aber alle Spieler haben SUPER mitgemacht. Nach dem Training wurden die Schlüssel eingesammelt und ausgewertet. Bis zu 13800 kg wurden pro Spieler insgesamt bewegt.

2. Vorbereitungsspiel

Details

Im zweiten Vorbereitungsspiel der 3. Fußballmannschaft gelang ein 4:2 Erfolg gegen die dritte Garde des VfL Sassenberg. Nach guten 90 Minuten gab das Trainerteam für Dienstag trainingsfrei, damit sich das Team vom Karneval erholen kann. Ob damit die Trainer oder die Spieler gemeint waren, wurde in der Kabine nicht beantwortet...

1. Vorbereitungsspiel gg. SpVgg. Dolberg

Details

Im ersten Vorbereitungsspiel im Winter erreichte unsere dritte Mannschaft ein 2:2 Unentschieden gegen die SpVgg Dolberg. Trotz zahlreicher Viruserkrankungen und Verletzungen wurden insgesamt 15 Spieler eingesetzt. Der Spitzenreiter der Kreisliga C ging kurz vorm Halbzeitpfiff mit 0:1 in Führung. Direkt nach Wiederanpfiff gelang Marius Laube der Ausgleich. Nachdem Dolberg abermals in Führung gehen konnte, erzielte Joern Ulbrich den 2:2 Endstand per Kopf. Unsere Mannschaft erspielte sich aber noch einige gute Möglichkeiten, so dass ein Sieg für Vorwärts durchaus verdient gewesen wäre.

Alles in allem war es ein Spiel, mit dem alle Beteiligten zufrieden waren.

Hobbyturnier der Fußballabteilung

Details

Mehr als 30 Spieler der drei Senioren-Mannschaften trafen sich am 22.01.12 zu einem Hobbyturnier in der Soccerkaue Ahlen. Nachdem 6 Teams per Los zusammengewürfelt wurden, ging es auf den beiden Courts der Soccerkaue zur Sache. In der ersten Gruppe setzte sich das Team um Trainer Kevin Lohmann durch, in der zweiten Gruppe die Mannschaft um Spielertrainer Christian Rogge. Ob diese Tatsache mit Losglück oder taktischen Raffinessen der beiden Trainer zu begründen war, darüber lässt sich wohl streiten. Das Finale war dann aber vor Spannung kaum zu überbieten, denn erst im Siebenmeterschiessen konnte sich das Team mit Björn Ellefred, Marvin Krampe, Jasko Basic, Eugen Sinner und Christian Rogge etwas glücklich durchsetzen. Die Siegprämie, gestiftet von Uli Riesenbecks Partyservice, wurde dann spontan in kühle Getränke investiert. Da sich auch die Fußballabteilung bereit erklärte, die Veranstaltung finanziell zu unterstützen, konnte sich im Anschluss des Turniers jeder über eine ausreichende Menge an Getränken freuen und wer noch genug Kraft hatte, durfte sich eine weitere Stunde auf dem Court austoben. Es ist wohl einzigartig im Ahlener Fußball, das sich in kürzester Zeit eine solch große Zahl an Spielern zusammentrommeln lässt und der Verein ohne langes Zögern seine Unterstützung signalisiert. Das zeigt doch einmal mehr was den Verein Vorwärts Ahlen ausmacht.

Warsteiner Masters 2012

Details

WUNDERBAR!! Die erste Hürde hat Vorwärts Ahlen heute bei den Warsteiner Masters in der Friedrich-Ebert-Halle genommen und sich somit direkt für die nächste Zwischenrunde am Sonntag, den 15.1. qualifiziert.

Morgen wird unsere Mannschaft das erste Spiel ab 15:50 Uhr bestreiten und sich hoffentlich für die Endrunde am 29.1.2012 qualifizieren! Auf gehts! :)

Weitere Informationen sind auf www.warsteiner-masters.de zu finden!

 

Die Ü40 gewinnt Hallenturnier

Details

Die Ü40, also die alte Garde der alten Herren, gewann am 08.01.2012 das "Altliga Ü40 Hallen-Fußball-Turnier" beim TUS Uentrop.

Das erste Spiel begann holprig, nach nicht einmal 60 Sekunden lag man bereits 0:2 zurück. Doch man drehte das erste Spiel noch und gewann gegen den VFL Mark mit 5:3. Danach folgte ein 3:0 Sieg über den Gastgeber TUS Uentrop. Dann spielte man dreimal italienischen Fussball, indem dreimal mit 1:0 gegen SSG Hamm, SC Nobody´s 92 und SV Eilmsen gewonnen wurde. Im letzten Spiel wurde die Mannschaft von BV 09 Hamm mit 3:1 geschlagen. Damit stand dann der Turniersieg fest.

Für die Ü40 am Ball waren am heutigen Tag: Winfried Maack, Ulli Riesenbeck, Jürgen Methling, Udo Schmalz, Dirk Riedel, Ralf Lötschert und Frank Böhle.

Zeitungsartikel

 

Zweiter Sieger beim Stadtwerke Ahlen Cup 2011

Details

Beim diesjährigen Stadtwerke Ahlen Cup wurde unsere 1. Fußballmannschaft zweiter Sieger. Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Nach den Gruppenspielen landete die 1. Mannschaft in ihrer Gruppe auf Platz 1 und spielte im Halbfinale gegen die Reservemannschaft von Ausrichter ASG. Nach dem wohl besten Spiel des Turniers stand es 4:4 (ASG 2 ging gleich 4x in Führung). Nach 9m-Schießen zogen die Jungs ins Finale gegen NRW-Ligist RW Ahlen ein.

Im Finale zeigte unsere Mannschaft ihre spielerische Klasse und ging 2x in Führung. RW-Torwart Hahnemann (Bruder von unserem 1.Mannschafsspieler Marcel Hahnemann) hielt mit einigen starken Paraden seine Mannschaft im Spiel. Bis 2:30 Minuten vor Schluß führte Vorwärts mit 2:1 - die Titelverteidigung war greifbar nahe. Doch dann konnte RW noch drei Tore erzielen und wurde somit neuer Ahlener Hallenstadtmeister - herzlichen Glückwunsch.

Auch neben der Gruppe der Ersten behielt Vorwärts die Oberhand: So stellten wir 7 Spieler für die Stadtauswahl (wieder trainiert von Jörg Böhle). Ulla Strupat, Trainerin und Mutter von 1.Mannschaftspieler Jonas, gewann am Mittwoch den Hauptpreis der Verlosung (Mercì für die Mercies Laughing). Und auch unsere Alten Herren waren sportlich fair und gaben, ebenfalls am Mittwoch, alle Punkte ab.

 

Spielplan Stadtwerke Ahlen Cup 2011

Details

Der Spielplan des Stadtwerke Ahlen Cups 2011 könnt ihr euch hier ansehen, damit ihr euch merken könnt, wann ihr in der Halle unsere 1. Mannschaft und die Alten Herren unterstützen könnt.

 
   
© ALLROUNDER