Login

   

Kreisliga B: SV Oelde III - DJK Vorwärts Ahlen III 2:6 (1:2)

Details

Am dritten Spieltag der Kreisliga B trat unsere Dritte bei der Dritten vom SV Oelde an. Von Anfang an dominierte sie die Partie und konnte sich schon früh im Spiel einige gute Chancen herausspielen. Nach 14 Minuten dann die 1:0 Führung für unsere Dritte, eine flache Hereingabe von der linken Seite von Dejan Ramic vollendete Marvin Bremann durch die Hosenträger des Oelder Schlussmannes. Die Mannschaft hielt weiterhin das Tempo hoch und presste so gut gegen den Ball, dass man schnell wieder im Ballbesitz war und man sich erneut einige gute Möglichkeiten herausspielen konnte, eine davon nutzte Stefan Sangiacomo in der 27. Minute. Nach gut 35 Minuten schaltete die Dritte einen Gang zurück und Oelder kam besser ins Spiel. So kam dann auch folgerichtig der Anschlußtreffer in der 38. Minute.

Mit diesem Stand ging es zum Pausentee.

 

Allerdings kam Oelde mit viel Druck aus der Halbzeit und in der 56. Minute konnte der Gegner das Spiel dann per Foulelfmeter zum 2:2 ausgleichen. Fortan versuchte die Dritte wieder die Initiative zu ergreifen und wurde in ihren Angriffsbemühungen etwas konkreter, Doch leider blieb den Vorwärtslern dass Schussglück oder die Übersicht verwehrt. In der 75. Minute konnte Marvin Bremann die Seinen dann endlich befreien, in dem er einen Freistoß direkt in die Maschen nagelte. Damit war der Drops aber noch nicht gelutscht und unsere Dritte wollte auf jeden Fall noch nachlegen, damit man zu 100% auf die Siegerstraße kommt. Dejan Ramic (82.), Florian Beyer (87.) und erneut Dejan Ramic (90.) machten mit ihren Toren den Deckel drauf und so konnte man zum zweiten Mal hintereinander einen 6:2 Sieg verbuchen. Damit führt man auch zum allerersten Mal in der Geschichte der dritten Mannschaft die Tabelle der Kreisliga B an.

Nächste Woche wartet erneut ein Auswärtsspiel auf unsere Dritte, dann geht es zum Kreisliga A Absteiger nach Ennigerloh, die heute ja bekanntlich mit 0:5 bei unserer Reserve unter die Räder kamen. Also kann man sagen, dass die Dritte am Sonntag als Favorit in die Partie gegen Ennigerloh geht und als dieser möchte man natürlich drei Punkte vom Stavernbusch entführen.

Brune - F. Beyer, Schnitzmeier, Weißenberg, Schneider - T. Beyer, Maack (43. Chughtai), Bremann, Ramic - Sangiacomo (65. Demir), Bergedieck (79. S.Schmitz)

   
© ALLROUNDER