Login

   

DJK Vorwärts Ahlen III - BSG Eternit 5:2 (1:0)

Details

Unsere dritte Seniorenmannschaft fuhr am vergangenen Sonntag einen hoch verdienten 5:2 Sieg gegen BSG Eternit aus Neubeckum ein.

Auch wenn es an diesem Wochenende wichtigere Spiele gab (in Benteler - auch von uns nochmal herzlichen Glückwunsch!), gingen die Jungs das Spiel sehr konzentriert an. Direkt nach Anpfiff brachte Sven Schneider den Ball mit dem ersten Angriff über die rechte Seite scharf vors Tor, der Ball konnte aber leider nicht darin untergebracht werden. Aber es war der Startschuss für eine richtig gute erste Viertelstunde, die mit einem Traumtor von Sven Schneider beendet wurde. 1:0 - nachdem Schneider den Ball aus ca. 30 Metern mit einem linken Hammer in den Winkel beförderte. Sven Schneider und links - das Ergebnis monatelangem Trainings. Konstanz wollte die Mannschaft zeigen - leider tat sie es, indem sie nach der Führung das Spiel immer mehr und mehr aus der Hand gab und sich nicht mehr aufs Fußballspielen konzentrierte. Eternit kam zu der einen oder anderen Chance, die aber unsere Abwehr, unser Torwart oder der gut aufgelegte Schiedsrichter zu vereiteln wusste. In der 37. Minute hatten wir nach einer Fußballkombination endlich wieder eine große Chance, Denis Bergedieck vergab aber leider aus spitzem Winkel.

Weiterlesen: DJK Vorwärts Ahlen III - BSG Eternit 5:2 (1:0)

Aramäer Ahlen - DJK Vorwärts Ahlen III 2:3 (0:2)

Details

6. Auswärtssieg für unsere dritte Mannschaft! Frech aufspielende Vorwärtsler entführen dem Aufstiegsaspiranten drei Punkte und erweisen unserer Zweiten einen Bärendienst im Rennen um die Aufstiegsplätze!!

Bei heiterem Himmel und Sonnenschein begann die Dritte auf dem Geläuf im Sportpark Nord, den Aramäern ihr Spiel aufzudrücken. Dies gelang auch sehr gut, sodass Dejan Ramic nach nur neun Zeigerumdrehungen mit einem satten Linksschuss ins lange Eck unsere Dritte in Führung brachte. Die Jungs kamen in Fahrt und schlossen eine super herausgespielte Kombination zur 0:2 Führung durch Denis Bergedieck ab.

Weiterlesen: Aramäer Ahlen - DJK Vorwärts Ahlen III 2:3 (0:2)

SuS Ennigerloh II – DJK Vorwärts Ahlen III 1:3 (0:2)

Details

Dreckiger Arbeitssieg. Dies ist wohl die beste Beschreibung für das heutige Spiel der dritten Mannschaft bei Ennigerloh II. Der Rasenplatz am Stavernbusch war gesperrt, so dass auf die Asche ausgewichen werden musste. Kombinationen und Kurzpässe waren auf dem Geläuf nur schwer durchzubringen. Dennoch konnte bereits nach 8 Spielminuten der Führungstreffer erzielt werden. Manuel Knicker hatte sich schön über Außen durchgesetzt, legte den Ball zurück und Torsten Kuligowski erzielte per Aufsetzer das Tor.

Anschließend bestimmte Ennigerloh das Spiel und präsentierte sich dabei nicht wie ein Tabellenletzter, lediglich an der Chancenverwertung mangelte es bei den Hausherren, so dass das nächste Tor wieder für unseren Dritte fiel. Eine Kuligowski Ecke landete genau auf dem Kopf von Manuel Knicker, der aus kurzer Distanz nur noch einnicken musste. Mit der 2:0 Führung ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel suchte Vorwärts schnell die Vorentscheidung. Diagonalball auf Kuligowski, der den herauseilenden Keeper gekonnt überlupfte. Sein Ball traf allerdings nur die Latte, Tobias Beyer war aber zur Stelle und staubte per Kopfball in Mandzukic-Manier ab (56. Minute). Ennigerloh kam nach 65 Spielminuten nochmal zum Anschlusstreffer, mehr war allerdings nicht mehr drin, so dass es beim 3:1 für Vorwärts blieb. Zu bemängeln gibt es die miserable Chancenauswertung, gerade in der Schlussphase wurden mehrere 100 prozentige liegengelassen. Somit hätte der Sieg noch deutlich höher ausfallen müssen. Alles in allem kann man aber mit der Leistung, auf diesen schwierigen Platzverhältnissen, zufrieden sein und sich in der neuen Trainingswoche auf die nächste Aufgabe vorbereiten.

 

Aufstellung: F. Schmitz – Schneider, Kameraj, Weißenberg, Maack – F.Beyer, T.Beyer, Ramic (55. Schnitzmeier) – Knicker (73. Chughtai), Bergedieck (62. S.Schmitz), Kuligowski

DJK Vorwärts Ahlen III – SC Lippetal II 4:1 (1:0)

Details

Frühlingswetter auf dem Lindensportplatz! Bei angenehmen 10 zehn Grad, blauem Himmel und Sonnenschein empfing unsere dritte Mannschaft die zweite Garde des SC Lippetal. Gleich von Beginn an war Vorwärts die tonangebende Mannschaft. Tobias Beyer köpfte frühzeitig zur Führung, die vom Schiedsrichter allerdings aufgrund einer angeblichen Abseitsstellung zurück gepfiffen wurde. Dennoch war die Dritte weiterhin bemüht im Spiel nach vorne Akzente zu setzen. Erneut war es Tobias Beyer, der nach 25 Zeigerumdrehungen das 1:0 erzielte und diesmal hatte der Schiedsrichter nichts am Tor auszusetzen. Die Abwehr stand auch ohne „Libero“ Andy B. sicher und kompakt, so dass Lippetal so gut wie keine Torchance hatte.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Dejan Ramic nach 53 Spielminuten zum 2:0. Im direkten Gegenzug nutzten die Spieler des SC L. die einzige Unachtsamkeit in der DJK Abwehr aus und stellten den alten Abstand wieder her. Vorwärts brauchte einige Minuten, um wieder ins Spiel zu finden. Marvin Bremann erlöste Spieler, Trainer und Zuschauer in der 73. Minute mit dem vorentscheidenden 3:1. Damit krönte er heute seine sehr gute Leistung und belohnte sich endlich mit seinem ersten Tor für die Dritte. In der Folge wurden noch einige gute Kontermöglichkeiten nicht konsequent ausgespielt, so dass es bis fünf Minuten vor Ende dauerte, ehe Benjamin Osmanovic mit dem 4:1 alles klar machte. Nach einem Schuss von Torsten Kuligowski, den der Torwart nicht richtig abwehren konnte, kullerte der Ball in Richtung Torlinie. „Benjo“ schmiss sich mit einer beherzten Grätsche in den Ball und erzielte somit nur zwei Minuten nach der Einwechslung sein Tor.

Auf diese Leistung lässt sich aufbauen! Am nächsten Sonntag geht es um 13 Uhr zum Tabellenletzten nach Ennigerloh. Dass dies kein Selbstläufer wird, sollte jedem klar sein. Schließlich sind Spiele gegen Mannschaften, die unten drin stehen, immer die Schwersten.

Aufstellung: F. Schmitz – Schneider, Kameraj, Weißenberg, Maack – T. Beyer (65. F. Beyer), Ulbrich, Ramic – Knicker (55. Kuligowski), Bergedieck (83. Osmanovic), Bremann

Kreisliga B: VFJ Lippborg - DJK Vorwärts Ahlen III 1:0 (0:0)

Details

Am Gründonnerstag musste unsere Dritte zum Tabellenführer nach Lippborg reisen.

Die erste Halbzeit endete torlos, wobei das kein Indiz für eine schlechte Partie war. Unsere Dritte spielte großartig und hielt die Hausherren sehr gut vom eigenen Tor weg. Ein Lattentreffer von Lippborg war das Gefährlichste was in der 1. Halbzeit auf den Kasten von Florian Schmitz flog, stattdessen erspielte sich unsere Dritte selber sehr gute Möglichkeiten die aber durch Tobias Beyer oder Marvin Bremann leider ungenutzt blieben.

So ging es wie gesagt mit einem 0:0 in die Kabinen.

Weiterlesen: Kreisliga B: VFJ Lippborg - DJK Vorwärts Ahlen III 1:0 (0:0)

SpVgg Dolberg – DJK Vorwärts Ahlen III 3:3 (1:3)

Details

Am heutigen Sonntag gastierte unsere Dritte beim neuen „Aufstiegsaspiranten“ aus Dolberg, O-Ton Trainer der Spielvereinigung. Bei eisiger Kälte und zügigen Windböen war ein kontrolliertes Spiel kaum möglich, dazu kamen noch die mehr als bescheidenen Platzverhältnisse. Bereits nach 5 Spielminuten gingen die Dolberger mit 1:0 in Führung - der Wind hatte maßgeblichen Anteil an diesem Treffer. Trotz dieses frühen Rückschlages konnte die Dritte in der Folge ihr Spiel der SpVgg aufdrängen und war die tonangebende Mannschaft. Folgerichtig kam sie nach 15 Minuten zum Ausgleich. Tim Weißenberg war nach einem Handspiel per Elfmeter erfolgreich. Nur fünf Minuten später konnte die Führung erzielt werden. Nach einer tollen Kombination im Mittelfeld wurde Jörn Ulbrich freigespielt und brauchte aus kurzer Distanz nur noch einschieben. Anschließend war es weiterhin nur ein Spiel auf ein Tor, die Dolberger waren sichtlich geschockt. Nach 37 Minuten war es erneut Jörn Ulbrich, der nach einem Abpraller per Kopf zur Stelle war und das Leder im Eckigen unterbracht. Mit diesem 3:1 ging es dann in die Pause, wobei die Führung durchaus noch hätte höher ausfallen können, da noch weitere Chancen liegen gelassen wurden.

Weiterlesen: SpVgg Dolberg – DJK Vorwärts Ahlen III 3:3 (1:3)

Kreisliga B: DJK Vorwärts Ahlen III - SC Germania Stromberg 3:3 (2:0)

Details

Am heutigen Nachmittag kam es auf dem Lindensportplatz zum Duell unserer Dritten gegen den SC Germania Stromberg.

Unsere Mannschaft legte los wie die Feuerwehr und hätte eigentlich schon nach 5 Minuten mit 1:0 in Führung gehen müssen. Nach 10 Minuten war es dann soweit, nach einem schönen Pass von Dejan Ramic war Joel Montoya Barea alleine mit dem Ball auf dem Weg zum Tor und nutzte diese Gelegenheit  eiskalt zum 1:0 aus. Zwei Minuten später folgte dann  eine Kopie des Spielzuges und wiederum Joel Montoya Barea schloss diesen Angriff zum 2:0 ab. (12.) Unsere Mannschaft hatte das Spiel in der 1. Halbzeit im Griff und wir hatten sogar einige Möglichkeiten noch auf 3:0 zu erhöhen, die aber leider ungenutzt blieben.

Weiterlesen: Kreisliga B: DJK Vorwärts Ahlen III - SC Germania Stromberg 3:3 (2:0)

Kreisliga B: RW Vellern - DJK Vorwärts Ahlen III 0:2 (0:0)

Details

Im ersten Meisterschaftsspiel im Jahre 2013 mussten wir mit unserer Dritten zum Auswärtsspiel nach RW Vellern reisen.

Von der ersten Minute an konnte man sehen, dass wir das 0:4 aus dem Hinspiel vergessen machen wollten und begannen sehr konzentriert. Wir arbeiteten sehr gut gegen den Ball und schafften es so das Spiel zunächst mal völlig in den Griff zu bekommen.

Nach noch nichtmal 10 Minuten hatten wir auch die erste Riesenchance, doch Steffen Schmitz traf in seinem Meisterschaftsdebüt für die Dritte den Ball nicht richtig und so landete der Ball in den Armen des gegnerischen Torhüters. Nach 20 Minuten kam Vellern dann besser ins Spiel und hatte eine riesen Möglichkeit, die an unserem Außenpfosten endete.

Mit einem 0:0 ging es in die Kabine.

Weiterlesen: Kreisliga B: RW Vellern - DJK Vorwärts Ahlen III 0:2 (0:0)

Westfalia Vorhelm II 1-4 Vorwärts Ahlen III

Details

Einen Tag früher als normal bestimmt, bestritt unsere 3. Mannschaft das Kreisliga B Spiel bei Westfalia Vorhelm. Das Flutlicht sowie das schlechte Geläuf waren keine große Umstellung für Vorwärts und so ging das Spiel, vor allem über unsere starken Außen (Manu/ Daniel und Tobias/Sven), schnell in Richtung des Vorhelmer 16ers. Die logische Konsequenz war das 0-1 durch einen Kopfball von Jörn Ulbrich(6.Minute), der eine Tobias Ecke verwerten konnte. Vorhelm kam in der Anfangsphase nur selten in die Nähe des Vorwärtser Strafraums, sodass Sven (13.Minute) einen Vorstoß wagte und durch einen sehenswerten Schuss aus gut 20 Metern halblinker Position auf 0-2 erhöhte.
Vorwärts war zwar weiterhin die spielbestimmende Mannschaft, allerdings wie schon in vielen Spielen zuvor hinten ein wenig schläfrig, als drei Spieler den Vorhelmer nicht daran hindern konnten zu flanken. Somit landete die erste gefährliche Aktion der Gastgeber direkt im Tor(17.Minute), da der Kopfball sich direkt unter die Latte senkte und somit unerreichbar für den sonst arbeitslosen Patrick war.
So gestaltete sich das Spiel bis zur Halbzeit wieder etwas ausgeglichener, wobei Florian und Denis noch die größten Möglichkeiten vergaben.

In der 2. Halbzeit wurde es dann sehr auffällig, dass Vorwärts über die größeren Reserven verfügte. Nach einer schönen Ballstafette über Robin und Denis landete der Ball bei Sven(50.Minute), der die Ruhe vorm Tor behielt und cool am Torhüter vorbei schob.
Vorhelm hatte nun nichts mehr entgegen zu setzen und stellte so ziemlich die Laufarbeit, vor allem nach hinten, ein. Da Vorwärts aber die sich ergebenen Räume unter anderem aufgrund des schlechten Rasens nicht nutzen konnte, fiel nur das 1-4 durch Simon(87.Minute), der den zweiten Ball einer Ecke volley in die Maschen knallte.


Aufstellung:
Patrick Wasin
Daniel Chughtai - Andreas Bonenkamp - Simon Maack - Tobias Beyer(Ridvan Topcu,52.)
Jörn Ulbrich - Florian Beyer
Manuel Knicker - Robin Schnitzmeier - Sven Schneider(Murat Cosut,84.)
Denis Bergedieck (Benjamin Osmanovic,76.)

Spieler des Spiels: - Manuel Knicker, super Laufleistung und Motor der Offensive
                         - Sven Schneider, Doppeltorschütze
                         - Simon Maack, hinten alles weggeräumt, vorne àla Krzynówek

Nächsten Sonntag, den 18.11 um 12.15, gibt es dann das Derby aller Kreisliga B - Derbys gegen die 2. Mannschaft !! Also schaut schon 2 Stunden eher am Lindensportplatz vorbei !
Wie mein Vorredner schon feststellte, wird es keine Punkteteilung geben ! Auswärtssieg  oder Spielabbruch!!!

BSG Eternit – DJK Vorwärts Ahlen III 0:1 (0:0)

Details

Mit drei wichtigen Punkten kehrte unseren dritte Mannschaft vom Gastspiel bei der BSG Eternit wieder heim. In einem recht ausgeglichenen Spiel ging es mit einem 0:0 in die Pause. Beide Mannschaften kamen nur sehr schwer ins Spiel. In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Match deutlich offener. Einige Torchancen auf beiden Seiten, doch bis es im Kasten klingelte waren schon 80 Zeigerumdrehungen auf der Uhr vergangen. Tobias Beyer köpfte nach einem Kuligowksi Freistoß das goldene Tor des Tages und ließ VW III jubeln. Damit konnte der zweite Auswärtssieg in folge eingefahren werden.

Am nächsten Sonntag steht ein schweres Spiel an. Dann kommt der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Lippborg zum Lindensportplatz. Aber wie wir ja aus der letzten Saison wissen, liegen Tabellenführern unserer Dritten. Also hoffen wir abermals auf einen positiven Spielausgang. Anstoß ist zum 15 Uhr.

 

Aufstellung: Schmitz – Chughtai, Schnitzmeier, Weißenberg, Maack – F.Beyer (77. Faust), Ulbrich (56. Kuligowski) Bonenkamp – Schneider, Topcu (65. Bergedieck), T.Beyer

SuS Enniger II – DJK Vorwärts Ahlen III 1:3 (1:2)

Details

Der Knoten scheint geplatzt zu sein! Mit einem 3:1 Erfolg konnte unsere dritte Mannschaft am heutigen Freitag ihren zweiten Saisonsieg einfahren. Bereits nach fünf Spielminuten brachte Marius Laube die DJK mit einem präzisen Flachschuss aus 16 Metern in Führung. Nach einer Unachtsamkeit in der Hintermannschaft gelang Enniger nach 20. Minuten der etwas unverdiente Ausgleich.

Die DJK ließ sich davon aber nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiterhin nach Vorne. Nach einem schönen Doppelpass im Mittelfeld tauchte Jörn Ulbrich im Strafraum auf, sein Schuss traf nur den Pfosten, den fälligen Abpraller verwandelte Ridvan Topcu zur 2:1 Pausenführung.

Nachdem Seitenwechsel kam Enniger druckvoller aus der Kabine und Vorwärts beschränkte sich aufs kontern. Trotz etlicher guter Kontermöglichkeiten musste bis zur 90. Minute gezittert werden, ehe Abdul Rahman mit seinem Treffer zum 3:1 alles klar machte. Davor hatte Keeper Simon Maack 2-3 mal glänzend pariert. Alles in allem ein verdienter Sieg unserer Mannschaft, in 9 Tagen steht dann das Heimspiel gegen Aramäer Ahlen auf dem Lindensportplatz an.

An dieser Stelle noch gute Besserung an Marius Laube, der nach einem Zusammenprall mit dem Schlussmann von Enniger ins Krankenhaus gebracht werden musste, wir hoffen es ist nichts ernstes.

 

Aufstellung:Maack – Chughtai, Faust, Schnitzmeier, Bühler – Ulbrich (78. Cosut), F. Beyer, Laube (67. Rahman), Schneider (55. Kuligowski), T.Beyer, Topcu

 

 

DJK Vorwärts Ahlen III – SuS Ennigerloh II 3:1 (1:0)

Details

Es ist geschafft! Unsere dritte Mannschaft konnte am letzten Sonntag endlich ihren ersten Saisonsieg einfahren und damit die Abstiegsränge verlassen. Gerade einmal 6 Minuten waren gespielt, als sich Daniel Chughtai über außen durchsetzen konnte und den Ball scharf in die Mitte legen konnte. Der Abwehrspieler Ennigerlohs versuchte zwar noch zu klären, aber das Ding landete im eigenen Netz. Nach der Führung spielte die DJK weiterhin druckvoll nach vorne, einige gute Möglichkeiten wurden sich erspielt, aber konnten nicht in Zählbares umgemünzt werden. So ging es mit der 1:0 Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machte weiterhin nur ein Team das Spiel, unsere Dritte. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Tor der Ennigerloher. In der 60. Minute wurde Sven Schneider im Strafraum gelegt, den fälligen Strafstoß verwandelte Tim Weißenberg sicher zur 2:0 Führung.

Nach 71 Minuten kam Ennigerloh, ebenfalls per Strafstoß, zum Anschlusstreffer, wobei dieser Elfmeter mehr als fragwürdig war. Unsere Dritte ließ sich davon aber nicht beirren, nutzte die sich nun gebenden Räume und spielte weiter druckvoll nach vorne. In der 81. Minute machte Torsten Kuligowski mit seinem Schuss aus 16 Metern den Sieg perfekt.

Nun heißt es den Schwung aus dieser Partie mitzunehmen, denn schon am Freitag geht es für die Lohmann-Elf weiter. Dann gastiert die DJK bei der zweiten Mannschaft von SuS Enniger. Anstoß ist um 19:00 Uhr auf dem neuen Kunstrasenplatz.

Aufstellung: Schmitz – Weißenberg, Kameraj, Chughtai, Maack – F. Beyer, Schnitzmeier, Laube (57. Kuligowski) – Schneider (71. Cosut), Topcu (85. Osmanovic), T.Beyer

 

1. SC Lippetal II - DJK Vorwärts Ahlen III 2:0 (2:0)

Details

Unsere dritte Mannschaft musste am Sonntagmittag bei der Reserve vom 1. SC Lippetal ran und verschlief die erste Halbzeit komplett - so lag man zur Pause mit 2:0 zurück. (7.,31.)

In der zweiten Halbzeit übte man dann deutlich mehr Druck auf Lippetal aus und das Spiel wurde immer und immer mehr zum Einbahnstraßenfussball. Man erspielte sich zahlreiche Chancen, doch diese blieben leider ungenutzt und so blieb es schlussendlich beim 2:0 für die Reserve des 1. SC Lippetal.

Am nächsten Sonntag empfängt unsere Dritte auf dem heimischen Lindensportplatz die Reserve vom SUS Ennigerloh.

Schmitz - Chughtai, Kameraj, Maack, Pollmeier - F. Beyer (46. Ulbrich), Laube, T. Beyer, Schneider, Kuligowski (35. Schnitzmeier) - Bergedieck (57. Weißenberg)

 

DJK Vorwärts Ahlen III - SPVGG Dolberg 1:4 (1:2)

Details

Am Sonntag kam es auf dem Lindensportplatz zum Derby zwischen unserer Dritten und der SPVGG Dolberg.

Unsere Dritte fand gut hinein in die Partie und man hatte deutlich mehr Spielanteile als Dolberg. Nach 28. Minuten nutzt Dolberg dann nach einer Standardsituation die Unordnung in der Defensive und so stand es überraschend 0:1 aus Sicht unserer Dritten. Allerdings waren diese nicht geschockt, sondern erzielten vier Zeigerumdrehungen später (32.) den 1:1 Ausgleich durch Tobias Beyer, nach wunderschöner Vorarbeit von Marius Laube. Vorwärts III dreht nach dem Ausgleich nochmals auf und nur fünf Minuten später (37.) bekam unsere Dritte einen Foulelfmeter zugesprochen. Tobias Beyer legte sich den Ball zurecht und verwandelte den Elfmeter sicher, doch der Schiedsrichter befand, dass sich Spieler von Vorwärts zu früh in den 16er bewegt hatten und so musste der Elfmeter wiederholt werden und wie es dann meistens so ist, hielt der Schlussmann den wiederholten Elfmeter. Dies gab Dolberg wiederum nochmal Auftrieb und so schaffte Dolberg eine Minute später (38.) das 1:2, welches wie ein Genickbruch für unsere Dritte wirkte. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Pause versuchte Vorwärts nochmal alles, man war klar das überlegene Team, doch die zahlreichen Chancen blieben ungenutzt oder wurden gut durch den Dolberger Schlussmann entschärft. Als Vorwärts dann nochmal alles nach vorne warf, stachen die sonst im zweiten Abschnitt so harmlosen Dolberger nocheinmal zu und erhöhten auf 1:3 (70.) bzw. per Foulelfmeter auf 1:4 (84.).

Am nächsten Sonntag gastiert unsere Dritte um 13.00 Uhr bei der Reserve vom 1. SC Lippetal.

 

Schmitz - Chughtai, Kameraj, Maack, Pollmeier (81. Burchardt) - T. Beyer, F. Beyer, Laube, Schneider (86. Osmanovic), Kuligowski - Bergedieck (57. Topcu)

 
   
© ALLROUNDER