Login

   

Westfalia Liesborn II – DJK Vorwärts Ahlen III 1:1 (1:0)

Details

Nach der Niederlage in Vorhelm musste unsere dritte Mannschaft am letzten Sonntag nach Liesborn reisen. Gleich zu Beginn der Partie wurde sie kalt erwischt. Fünf Minuten waren gespielt, da gingen die Gastgeber in Führung. Nach einer Ecke herrschte Chaos im Sechzehner von Vorwärts und Liesborns Spieler stocherte den Ball irgendwie ins Tor.

Danach kam unsere Elf besser ins Spiel, konnte sich aber bis zum Halbzeitpfiff nur wenige Tormöglichkeiten herausspielen, so dass es mit dem 0:1 in die Pause ging.

Trainer Kevin Lohmann schien in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Dritte nahm das Spiel mehr und mehr an sich und spielte sich endlich klare Torchancen heraus. Liesborn war nur noch in der eigenen Hälfte, aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. Zwei mal stand der Pfosten im Weg oder der Ball konnte vom Torwart noch irgendwie gehalten werden.

Kurz vor Ende der Partie sorgte dann aber Tobias Beyer mit einem direkt verwandelten Freistoß für den mehr als verdienten Ausgleich.

Alles in allem wäre für unsere Dritte am letzten Sonntag mehr drin gewesen. Jetzt heißt es am nächsten Sonntag auf ein neues gegen die zweite Mannschaft von SuS Ennigerloh. Um 13 Uhr wartet auf unserer Dritte am Stavernbusch mal wieder ein Gegner auf Augenhöhe.

Aufstellung: Maack – Chughtai (74. Morschel), Pollmeier, Kameraj, Cosut (54. Knicker), Sangiacomo, Faust, Beyer – Schneider, Kandemirci, Kuligowski

"Säen, um später einmal ernten zu können"

Details

Die Ahlener Zeitung berichtete vor ein paar Tagen über den aktuellen Zustand unserer A- und B-Jugendmannschaften und das Zusammenspiel dieser und deren Trainer.

Vorwärts Ahlen C1 - Westfalia Vorhelm 10:2 (5:1)

Details

Am Samstag den 15.10. war die Westfalia aus Vorhelm zu Gast bei Vorwärts, die nach der Pleite in Oelde schon unter Zugzwang standen. Die Vorhelmer, laut der „Ahlener Zeitung“ nach drei Siegen als Favorit bezeichnet, wurden direkt am Anfang von den Ahlenern unter Druck gesetzt und fanden nicht ins Spiel. Und schon in der 10. Minute wurde die starke Anfangsphase belohnt: Nach starker Aktion von Patrick Huesmann vollendete Joshua Sumpmann mit einem Schuss in die linke untere Ecke. Kurz danach ein Doppelschlag von Vorwärts: In der 13. und 15. Minute erhöhten sie in Form von Patrick Huesmann und Colin Scharnewski nach gelungenen Aktionen über Rechts auf 3:0. Aber plötzlich war nach einer unglücklichen Abwehraktion Joel-Dominic Grabe durch und verkürzte in der 19. Minute auf 3:1. Ein kurzer Moment des Schreckens, aber dann fingen sich die Ahlener wieder und bauten die Führung vor der Pause in der 25. und 31. auf 5:1 aus. Die Torschützen waren Özcan Ucak und Michel Pilarski. Damit war zur Pause schon klar wer als Sieger vom Platz gehen würde. So war das dann auch erst einmal auf dem Platz: Keine zwingenden Aktionen auf beiden Seiten. Vorwärts kam aber in der 39. einfach über Patrick Huesmann wieder zum Erfolg, jedoch kurz danach der zweite Ehrentreffer der Vorhelmer durch Marvin Boschi. Der Kurze Auftrieb nach dem Treffer währte nicht lange, denn Patrick Huesmann machte seinen 3. Treffer und machte auch den kleinsten Funken Hoffnung kaputt. Danach kam nur noch Vorwärts und erzielte mit Colin Scharnewski und den eingewechselten Thomas Tunc und Carullah Kibar den verdienten 10:2 Endstand.
Die Vorwärtsler stoppten die Siegesserie der Vorhelmer und holten drei wichtige Punkte. So soll es nun am Dienstag weitergehen und bei Roland Beckum der nächste Sieg eingefahren werden.


(erstellt von: Moritz Lüdemann)

Westfalia Vorhelm II – DJK Vorwärts Ahlen III 2:0 (2:0)

Details

Wie heißt es so schön? Jede Serie geht mal zu Ende, leider auch die unserer dritten Mannschaft. Nach sieben ungeschlagenen Spielen gab es am Sonntag in Vorhelm die zweite Saisonniederlage für die Elf von Kevin Lohmann. Bereits nach gut 15. Minuten ging Vorhelm durch einen sehenswerten Distanzschuss in Führung. Vorwärts versuchte weiter dagegen zu halten, Torchancen waren aber Mangelware. Die spielentscheidende Szene ereignete sich dann in der 30. Minuten. Florian Beyer sah nach einem Zweikampf im Mittelfeld eine ziemlich umstrittene rote Karte. Vorhelm konnte die zahlenmäßige Überlegenheit kurz vor der Pause mit dem 2:0 ausnutzen.

Unsere Dritte kam nach dem Seitenwechsel besser aus der Kabine und hatte Vorhelm trotz Unterzahl im Griff. Dennoch blieben Tormöglichkeiten weiter hin aus. Die Gastgeber waren nur nach einem Konter gefährlich, aber der Pfosten rettete für unsere Mannschaft. In den letzten 20 Minuten wurde noch mal aufgedreht. Freistoßchancen durch Sangiacomo und Faust konnte Vorhelms Keeper zwei mal glänzend parieren, so dass es am Ende beim 2:0 für die Westfalia blieb.

Unsere dritte Mannschaft steht weiterhin auf einem guten 6. Platz und freut sich über jede Unterstützung. Am nächsten Sonntag gastiert sie um 12:45 in Liesborn.

Aufstellung: Maack – Pollmeier, Weißenberg, Kameraj, Chughtai (68. Burchardt) – Beyer, Faust, Beyer – Schneider, Sangiacomo, Kandemerci (45. Kuligowski)

DJK Vorwärts Ahlen - SV Neubeckum 1:3 (1:1)

Details

Drei Punkte verschenkte die DJK am Wochende gegen SV Neubeckum. Nach einer soliden ersten Halbzeit fehlten Vorwärts im zweiten Abschnitt die spielerischen Mittel. Das Spiel begann gut für die DJK, innerhalb der ersten 5 Minuten boten sich gleich 2 große Chancen, stattdessen ging der Gegner durch einen Elfmeter in Minute 6 mit 0:1 in Führung. Doch Vorwärts ließ sich nicht beirren und spielte weiter mit hohen Engagement, was zum schnellen 1:1 Ausgleich durch Sebastian Lötschert führte. Die folgenden Minuten gehörten phasenweise komplett Neubeckum und Vorwärts konzentrierte sich auf die Defensivarbeit.

Der zweite Abschnitte begann, wie schon im ersten Durchgang, mit einem Neubeckumer Tor. Doch dieses mal konnte Vorwärts nicht mehr zu ihrem Spiel zurückfinden und erarbeitete sich, trotz 15 Minütiger Überzahl, keine zählbaren Chancen mehr. In der Nachspielzeit, nutze Neubeckum abermals einen groben Schnitzer in der Hintermannschaft aus, um auf 1:3 zu erhöhen.

DJK Vorwärts Ahlen III - Baris Spor Oelde II 10-2 (5-0)

Details

Einen lockeren und nie gefährdeten Sieg konnte unsere dritte Mannschaft gegen Baris Spor Oelde II einfahren.

Der Torreigen wurde schon in der ersten Minute eröffnet, wobei Florian Beyer eine gelungene Kombination mit einem präzisen Linksschuss abschließen konnte. Vorwärts spielte in der ersten Halbzeit phasenweise sehr gelungenen Fußball und so konnte die Mannschaft durch Sven Schneider(3) und Torsten Kuligowski bis zur Pause auf 5-0 erhöhen.

Die zweite Halbzeit begann wie der erste Durchgang, nämlich mit einem Tor für Vorwärts. Stefan Sangiacomo vollendete einen Sololauf zum 6-0. Mit der sicheren Führung im Rücken schaltete Vorwärts zwei Gänge zurück und ließ zunehmend die Zielstrebigkeit der ersten Halbzeit vermissen. So hatte das Spiel zu diesem Zeitpunkt nicht mehr als ein Freundschaftsspielcharakter.

Weiterlesen: DJK Vorwärts Ahlen III - Baris Spor Oelde II 10-2 (5-0)

SUS Ennigerloh - DJK Vorwärts Ahlen 0:6 (0:1)

Details

Die staubtrockene Asche machte ihren Ruf als spielzerstörendes Element alle Ehre. Ein Spiel für die Zuschauer sollte es nicht geben. Es ging 90 Minuten über den Kampf. Die DJK wurde nach 25 Minuten durch einen satten Schuss aus 18 Metern von Matthias Bonenkamp früh belohnt und gestaltete von nun an die Partie für sich. SUS Ennigerloh wurde über die komplette Spielzeit nur durch Standards gefährlich, die jedoch durch die Abwehr meist im Keim erstickt wurden. Es ging mit der verdienten 1:0 Führung in die Halbzeit. Im Laufe der zweiten Halbzeit wurde Ennigerloh mutiger, doch dadurch boten sich der DJK ungewohnte Räume in der Defensive der SUS. Diese Räume wurden resulut genutzt, so wurde nahezu jede Chance in ein Tor umgemünzt. In der Folge trafen Kevin Ortmann, Björn Weber(2) und Jonas Strupat(2) zum verdienten 0:6 Sieg.

 

Splett - Bühler, Bonenkamp (80. Treichel), Strupat, Hahnemann, Weber, Schmitz , Lötschert (65. Canta), Ortmann , Mehovic, Pälmke

RW Vellern - DJK Vorwärts Ahlen III 1-4 (0-2)

Details

"Die Lohmann-Elf mischt die Liga auf."

Nach dem Sieg letzte Woche gegen den Tabellenführer aus Diestedde konnte unsere Mannschaft den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Vorwärts stand wie letzte Woche kompakt in der Defensive und ließ keine große Chancen für Vellern zu. So fiel folgerichtig das 1-0 für unsere Mannschaft, nachdem Sven Schneider sich schön auf der rechten Seite durchsetzte und den Ball am Torwart vorbeischieben konnte(10. Min). Nach der Führung spielte unsere Mannschaft weiter nach vorne und konnte sogar nach einer schönen Kombination über die linke Seite das 2-0 nachlegen durch Jörn Ulbrich(25. Min). Aufgrund der großen Hitze auf dem Platz ließ Vorwärts es jetzt ruhiger angehen und schaltete jetzt einen Gang zurück. In der zweiten Halbzeit nun das gleiche Bild, Vorwärts stand sicher in der Defensive und bemühte sich attraktiven Fußball zu zeigen. So konnte man noch das 3-0 & 4-0 nachlegen durch Sven Schneider und Tim Weißenberg(60. & 87. Min). Besonders erwähnenswert war dabei das 3-0, bei dem Sven Schneider den Ball quasi schon von der Torauslinie ins Tor schlenzen konnte.

Als alle Akteure schon im Kopf in der Kabine waren, erzielte der Gegner aus Vellern noch den Ehrentreffer zum 4-1(90. Min), was aber den Vorwärtslern nicht weiter die Stimmung vermiesen konnte.

 

Aufstellung: Maack - F. Beyer, Schnietzmeier, Weißenberg, Kamberaj - Faust, Ulbrich, T. Beyer - Schneider(62. Knicker), Sangiacomo(68. Burchardt), Kuligowski(77. Osmanovic)

DJK Vorwärts Ahlen 1 - SV Benteler 3:0 (3:0)

Details

Gegen SV Benteler wurden vorab die 3 Punkte als Ziel ausgerufen. Bei hohen Temperaturen lies die DJK nichts anbrennen und ging bereits nach 7 Minuten durch Daniel Grabowski in Führung. Vorwärts baute weiter Druck auf und spielte sich Chance um Chance heraus. Der SV wurde nur durch Standards gefährlich, nachdem ein ums andere mal unnötige Foulspiele in der Gefahrenzone um das Tor von Patrick Wasin stattfanden. Doch in den letzten 10 Minuten vor der Pause machte die DJK endgültig den Sack zu. Erst vollendete Kevin Ortmann nach einer schönen Hereingabe von Sebastian Pälmke, dann nahm sich Jonas Strupat ein Herz und überraschte den Torwart mit einem Schuss aus spitzen Winkel. So ging es mit einer hochverdienten 3:0 Führung in die Halbzeit. Mitte der zweiten Halbzeit bekam SV Benteler nach rohem Foulspiel folgerichtig rot, diesen Rückschlag konnte der Gegner nicht mehr verdauen. Dadurch plätscherten die letzen 30 Minuten von Hälfte zwei nur noch vor sich hin und Vorwärts Ahlen konnte das Punktekonto weiter aufstocken.

 

 

Wasin - Bühler, Bonenkamp, Strupat(46. Lötschert), Hahnemann, Ortmann, Schmitz (80. Mehovic) , Grabowski, Canta(46. Krampe), Pälmke, Ellefred

DJK Vorwärts Ahlen 2

Details

Es läuft noch nicht rund bei der Reserve der DJK Vorwärts Ahlen. Nach dem Auftaktsieg gegen Eternit läuft die zweite Mannschaft von Vorwärts nicht nur den Punkten hinterher, sondern auch dem Gegner. 5 Niederlagen in Folge sind die traurige Bilanz der letzten 5 Spiele. Dabei waren die Gegner allesamt schlagbar, doch die 2. Mannschaft kämpft mehr mit sich selbst als mit dem Gegner. Aufgrund von Verletzungen und privaten Verpflichtungen musste die Aufstellung von Woche zu Woche auf vielen Positionen verändert werden. Auch am vergangenen Wochenende war dies wieder der Fall. Beim Auswärtsspiel in Liesborn musste Trainer Rene Grahl unter anderem auf Viktor Burkowski, Marco Treichel, Mathias Leifeld und Michael Zanke verzichten. Vorwärts Ahlen zeigte trotzdem eine Steigerung im Defensivverhalten. In den vergangenen Wochen waren die Vorwärtsler stets früh in Rückstand geraten, in Liesborn stand der Abwehrverband insgesamt aber sicherer. Jedoch musste wieder einmal nach einer Standardsituation kurz vor der Halbzeit das 1:0 hingenommen werden. Auch im zweiten Durchgang war das Spiel ausgeglichen, erst als Ahlen in der Schlussphase auf machte, gelang es Liesborn das Spiel endgültig zu entscheiden. Die Unterstützung der Zuschauer half dabei zusätzlich die Mannschaft voran zu treiben und den Schiedsrichter zu beeinflussen. Etwas mehr Unterstützung für alle Mannschaften im Verein wäre daher sehr wünschenswert, damit auch auf dem Lindensportplatz der Heimvorteil gestärkt werden kann.

DJK Vorwärts Ahlen III - SV Diestedde 3-2 (2-2)

Details

Das Warten hat ein Ende!!

Nach vier Unentschieden in Serie gelang unserer dritten Mannschaft endlich der erste Sieg in der Kreisliga B und das gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter aus Diestedde.

Vorwärts war endlich mal von Beginn an hellwach und setzte aus einer kompakten Defensive immer wieder Nadelstiche nach vorne. So war es Kevin Faust, der die erste große Chance des Spiels verwandelte, nachdem ihm der Ball nach einem Abpraller vor die Füße fiel (12. Min).

Weiterlesen: DJK Vorwärts Ahlen III - SV Diestedde 3-2 (2-2)

 

Fortuna Walstedde - DJK Vorwärts Ahlen 0:3 (0:1)

Details


Ein absolut verdientes 3:0 nach einer tollen kämpferischen Leistung der gesamten Mannschaft. Anfangs agierte Vorwärts aus einer kompakten Defensive. Einer der wenigen Konter in Hälfte Eins sorgte nach ca. einer halben Stunde für die Führung durch Björn Weber, der sich nach einem langen Ball durchsetzte und das Leder im Tor unterbrachte. Mit dieser Führung ging es in die Pause.
Nach zehn gespielten Minuten in Halbzeit 2 schwächte sich Vorwärts durch eine gelb-rote Karte selbst. Doch durch umstellen der taktischen Ordnung sollte auch dies am heutigen Tag für keinen Bruch im Ahlener Spiel sorgen. Walstedde hatte zwar jetzt klare Feldüberlegenheit, aber Vorwärts hielt kämpferisch dagegen und lies somit kaum Chancen für den Gegner zu. Ganz im Gegenteil, die DJK setzte gezielte Nadelstiche, die in der 77. Minute in einem Elfmeter resultierten. Den Elfmeter verwandelte Björn Weber sicher links im Eck. In der 90. Minute kam wieder ein Walstedder Akteur zu spät und legte Sebastian Pälmke im 16er. Björn Weber zum dritten. Ein hochverdienter Sieg für die DJK, die nun mit 15 Punkten auf Platz 2 rangiert.

 

Splett - Bühler, Bonenkamp, Strupat, Hahnemann, Weber, Schmitz (80. Lötschert) , Grabowski (65. Ortmann) , Krampe (76. Mehovic), Pälmke, Ellefred

 

DJK Vorwärts Ahlen - SuS Enniger I 2:1 (2:0)

Details

Das Spiel begann gut für unsere Mannschaft. Björn Weber brachte durch seinen Doppelpack binnen weniger Minuten Vorwärts Ahlen schnell in Führung. Im weiteren Verlauf hatte Vorwärts größte Möglichkeiten, die sie aber ungenutzt ließen. So sollte es zur Halbzeit bei der hochverdienten 2:0 Führung bleiben. Anfang der zweiten Halbzeit legte Vorwärts wieder los, jedoch wurden auch diese Chancen nicht genutzt. So sollte das Spiel durch einen Elfmeter für Enniger wieder spannend werden. Es bot sich nun in den letzten 20 Minuten ein offener Schlagabtausch, doch fehlte nicht nur der DJK die Zielstrebigkeit im Abschluss, auch Enniger lies nun Großchancen links liegen. Es blieb beim 2:1 für unsere Mannschaft, was letzendlich auch ein verdienter Sieg war.

 

Splett - Höltgen (20. Ortmann), Bonenkamp, Strupat (60. Mehovic), Hahnemann, Weber (88. Canta), Schmitz, Grabowski , Krampe, Pälmke, Ellefred

 

SC Lippetal II - DJK Vorwärts Ahlen III 1-1 (1-1)

Details

Im Spiel SC Lippetal II - DJK Vorwärts III gab es das vierte Unentschieden im fünften Spiel für unsere Mannschaft oder wenn man es positiv ausdrücken möchte: Unsere Mannschaft ist seit 4 Spielen ungeschlagen.

Nach einem etwas nervösen Start kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel und so entstand folgerichtig das 1-0 nach einer schönen Kombination über die rechte Seite, bei der der durchgestartete Florian Beyer in der Mitte nur noch einschieben musste (12. Min).

Weiterlesen: SC Lippetal II - DJK Vorwärts Ahlen III 1-1 (1-1)

 
   
© ALLROUNDER