Login

   

Halbfinale im Pott's Cup

Details

Am kommenden Samstag wird es wieder spannend auf dem Lindensportplatz. Immerhin steht ein Halbfinale an. Im Pott's Cup treten unsere Alten Herren gegen die SG Sendenhorst an. "Die sind ein echt schwerer Brocken, sie zählen zu den Top-Favoriten", schätzt DJK-Mann Michael Prosek die Gäste stark ein und hofft deshalb auf große Unterstützung: "Das Team hat sich bisher super präsentiert, nun brauchen wir gute Unterstützung."
Es ist also angerichtet. Nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz. Natürlich wird unser Clubheim geöffnet und auch der Grillstand besetzt sein. Wir sind also bestens vorbereitet.
Unter den geltenden Hygienemaßnahmen wird unter anderem nur der Eingang am Clubheim für Zuschauer und aktive geöffnet sein. Alle Fußballbegeisterten sind herzlich eingeladen die Anlage von dort aus passend zum Anstoß um 16 Uhr zu betreten und während des Spiels die notwendigen Abstände einzuhalten, oder sich des Mund-Nasen-Schutzes zu bedienen. Am wichtigsten wird aber, was der Pokalfight auf dem Platz bringt. Schließlich treffen im Halbfinale längst keine Streichkandidaten aufeinander. Es wird spannend.

Kicktipp Restart

Details

Kicktipp geht in eine neue Runde. Die Tipper des letzten Jahres haben das Ergebnis erhalten. Gewinner in diesem Jahr ist: Hoeness, der sich punktgleich mit mammamia platzierte, doch Hoeness hatte letztlich mehr Speiltagssiege und somit schlussendlich die Nase vorn. Und auch der dritte Platz war hart umkämpft hier setzt sich durch denselben Umstand Ahnungslos gegenüber Warrior98 durch. Beide hatten 429 Punkte auf dem Konto. Alle Gewinner sind bereits informiert. Hoeness darf sich über einen 50€ Gutschein vom Restaurant Lehmofen freuen, mammamia gewinnt einen 35€ Gutschein für Holtz Physio und Ahnungslos darf sich für 15€ bei TDF ausstatten.
Damit kann nun auch die neue Runde starten. Die Anmeldung bleibt frei für alle, die Lust haben teilzunehmen. Die Gruppe findet sich wie in den Jahren zuvor unter folgendem Link:

https://www.kicktipp.de/vorwaerts-ahlen/

Erfolg im ersten Heimspiel

Details

Im ersten Heimspiel der Saison 2020/21 hatten wir von der E2 Jugend die Mannschaft von SV Neubeckum 3 zu Gast. 

 

Bei bestem Wetter konnte unser Team das Spiel nicht nur offen gestalten, sondern auch mächtig Druck erzeugen. Der Ball lief sehr sicher in den eigenen Reihen und unsere Jungs waren immer einen tick schneller als der Gast aus Neubeckum . Nach sehr schön herausgespielten Chancen zu Beginn der ersten Halbzeit konnte sich der starke Gästekeeper mehrfach auszeichnen. Aber auch dieser konnte nicht alle Bälle halten. So trafen in den ersten 10 Minuten Ibrahim sowie Malik doppelt zur 3:0 Führung. Einen sehenswerten Treffer erzielte Ibrahim mit einem direkten Freistoßtreffer. Nach zwei schön heraus gespielten Treffer durch Lennox folgte ein kurioser Gegentreffer. Eine Ecke der Neubeckumer ging an Freund und Feind vorbei und drehte sich direkt zum 6:1 ins Tor. Es sollte aber noch nicht Schluss sein, erneut konnte Ibrahim nach Vorlage von Lennox zum 7:1 treffen. 

Im zweiten Durchgang wechselten wir den Torwart. Antonius übernahm die Handschuhe von Aaron. Die beiden vertraten den verletzten Amadeus im Tor und machten einen guten Job. 

Gleich zu Beginn ging es nur in eine Richtung. Chance auf Chance erspielten sich die Jungs. So war es nur eine Frage der Zeit wann wir weiter jubeln durften. Dieses war Malik vorbehalten, als er zum 8:1 traf. Zwischen der 35 und 42 Minute konnte Luca einen Hattrick erzielen und ließ sich feiern. Im weiteren Verlauf konnten noch Paul, Aiden und erneut Luca, Malik, Lennox und Ibrahim zum 17:2 treffen. 

 Es war beeindruckend zu sehen, wie ruhig und konzentriert unsere Mannschaft ihr Spiel vorantrieb. Besonders stark war das Spiel über die außen, dort konnten wir fast immer für Gefahr sorgen. 

Loben möchten wir aber auch die Neubeckumer, trotz des klaren Ergebnisses haben sie nicht den Kopf hängen lassen und waren bis zur letzten Minute voll bei der Sache. 

 

Für uns geht's am Samstag im Sportpark Nord gegen ASK Ahlen weiter. 

 

Bei uns waren dabei: Aaron Rumanes, Antonius Cicek, Yousef Elbushir, Ibrahim Madmar, Malik Maruhn, Paul Franke, Luca Tunc, Aiden Bochem und Lennox Splett. 

Gelungener Start

Details

Spielfreude, Zweikämpfe und die richtige Einstellung waren für unsere E2 am Mittwoch der Garant zum Erfolg auf der Südenkampfbahn bei Aramäer Ahlen. Unsere Jungs legten fulminant los und gingen mit dem ersten Angriff in der 1. Minute durch Ibrahim Madmar in Führung. Das erleichterte unser Spiel. Berkay Aydinlik, Luca Tunc und erneut Berkay A. bauten diese noch vor der Pause aus. Der Gegentreffer zum 4:1 war unglücklich. Nach dem Seitenwechsel bekamen die Defensivspieler in der Offensive ihre Chance und machten ihre Sache gut. Wir haben in der zweiten Halbzeit den Gegner von Beginn an zugestellt und hoch verteidigt. So konnten die diese nicht ins Spiel finden und schnelle Ballgewinne für uns waren das Ergebnis. Dadurch konnte erneut Ibrahim M. und Lennox Splett mit einem Hattrick für uns dann zum Endstand von 8:2 treffen.

Insgesamt war es eine gute Leistung der Mannschaft und sie konnte die guten Leistungen der Vorbereitung ins erste Spiel mitnehmen.

Minis starten

Details

Am Samstag war es endlich so weit:
Unsere Minis bestritten in Lette Ihr erstes Spiel.

Das neue Trainerduo Nik Scheiermann und Julian Försterling hatten mit ihrer neuen Mannschaft einen Riesen-Spaß.
Alle Kinder traten im erstes offiziellen Fußballspiel gegen den Ball und kämpften wie die Großen.

Über die kassierten Tore waren sie nicht besonders traurig, denn sie konnte auch eigene Tore erzielen. Die Freude und der Spaß waren trotz Regen riesig.

Den Kleinen beim Fußballspielen zuzuschauen hat allen Eltern Freude bereitet und wir freuen uns natürlich sehr auf die Zukunft mit unseren "Kleinsten".

Nächsten Samstag um 11:00 Uhr spielen unsere kleinsten dann am Lindensportplatz gegen die Minis von Aramäer Ahlen. Schaut doch einfach mal vorbei.

Starker Auftakt bei der A-Jugend

Details

Das war ein gelungener Auftakt. Die A-Jugend siegt bei der JSG Nordkirchen / Südkirchen / Cappeln hochverdient mit 6:1. Der Gastgeber sagt euch nichts? Das ist der neuen Staffeleinteilung geschuldet, denn die A-Junioren spielen jetzt zusammen mit dem Kreis Münster/Warendorf. Zum Auftakt kamen auch gleich die neuen Trikots zum Einsatz. Danke dafür an Ferro und Tiffanny.

Westfalenpferdchen abgelegt

Details

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) bietet den Vereinen verschiedene Spielabzeichen an. Dazu zählt das „Westfalenpferdchen“. Die E2- und F-Jugenden stellten sich am Mittwoch den Anforderungen – mit Erfolg.

Was muss ich tun, um erfolgreich eine Flanke in den Strafraum zu schlagen? Wie führe ich einen ordentlichen Zweikampf? Und: Wie wird ein vernünftiger Pass gespielt? Diese und weiteren Dinge lernen unsere Spieler von ihren Trainern Woche für Woche. Am Mittwoch ging es dagegen ein wenig "ernster" auf dem Lindensportplatz zu. Denn mit dem „Westfalenpferdchen“ stand für die E2- und F-Jugend zum ersten Mal ein kleiner Leistungsnachweis an.

Dafür standen insgesamt fünf Übungen auf der Tagesordnung.
Diese haben die Trainer der Mannschaften unter Berücksichtigung der Hygienevorgaben umgesetzt, um die Prüfung mit den Jungs durchzuführen. Ziel ist es das die Spieler, das im Training Erlernte in einer Prüfungssituation vorzuzeigen.

In einem Slalomkurs bestehend aus fünf Hüttchen mussten die Nachwuchskicker ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Sie durften dabei die Hütchen nicht mit dem Ball berühren.
Die nächsten beiden Übungen thematisierten die Ballan- und -mitnahme. Hierbei ging es darum die Bewegungsabläufe der Kinder einmal nach einem flachen Zuspiel des Trainers, das andere Mal nach einem schulterhohen Wurf in die Luft zu trainieren und abzufragen.
Bei der Übung „Flugball“ sollten die Spieler den ruhenden Ball aus einer selbst gewählten Entfernung mit dem Fuß über ein Minitor (1,40 m) spielen.
Beim Torschuss mussten die Nachwuchskicker mit dem Ball am Fuß einige Meter auf das leere Gehäuse zulaufen und aus rund elf Metern gezielt ins Tor treffen.

Nach den erfolgreich durchlaufenen Übungen gab es stets ein Lob. „Das ist sehr wichtig“, betonten die Trainer. Zum Schluss bekam jeder Teilnehmer für das Ablegen des „Westfalenpferdchens“ eine Urkunde und ein Bügelabzeichen sowie etwas süßes überreicht.

Insgesamt war es eine gelungene Aktion der Jugendtrainer bei der alle beteiligten sichtlich Spaß hatten.

Trainer lassen sich Coachen

Details

Die Jugend ist die Zukunft. Das sagt man so gerne, doch was bedeutet das? Für Vorwärts bedeutet das: Gut geschulte Trainer für unseren Nachwuchs. Deshalb hatten wir in der vergangenen Woche die Profis bei uns auf dem Lindensportplatz.
Zwei Trainer vom DFBmobil besuchten ein Training der F-Jugend. Während der eine die rund 25 Kicker mit altargerechten Einheiten forderte kommentierte und erläuterte der andere unseren Übungsleitern welchen Sinn die Methoden haben. Damit auch die etwas mitnehmen und ihr eigenes Training nachhaltig verbessern können.
Es geht also mit frischen Ideen wieder raus in die neue Saison im Jugendfußball. Wer übrigens selbst Lust hat ein Teil unserer Jugendarbeit zu sein ist herzlich eingeladen sich bei unserem Jugendleiter Sebastian Franke ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) zu melden.

Wir suchen Jugendtrainer

Details

E2 schliesst Vorbereitung ab

Details

Nach dem 8:8 am letzten Dienstag gegen die Ahlener SG stand heute unser letztes Vorbereitungsspiel an. Zu Gast am Lindensportplatz war die Mannschaft von Borussia Münster. 

Wir sahen ein sehr intensives Fußballspiel auf hohen Niveau. Chancen auf beiden Seiten, tolle Kombinationen, und auf beiden Seiten starke Torhüter. Einzig die Tore fehlten der guten Partie. Nach spannenden 50 Minuten endete das gute Spiel 0:0. 

Im Anschluss konnten wir dank klasse Paraden von Aaron das 9-Meter-Schießen klar für uns entscheiden. 

Eine Reihe von Testspielen hat unsere E2 nun hinter sich.

Das Trainerteam um Sebastian Franke und Andree Bochem hat in den letzten Wochen intensiv gearbeitet, um die Mannschaft auf die kommende Saison vorzubereiten.

Die Mannschaft testete gegen Vorwärts E1 (4:9), Fortuna Walstedde (9:2), SC Roland Beckum 1 (4:5), TuS 1859 Hamm (6:2), Ahlener SG (8:8) und heute gegen die kleine Borussia aus Münster (0:0).

Trainer Sebastian fasst zusammen und sagt voller Stolz:

"Wir haben eine sehr gute Vorbereitung gespielt. Wir sind fit für die Liga und hoffen das wir eine gute Herbstrunde spielen. Es ist noch etwas Luft nach oben, aber Wir sind sehr stolz darauf, wie die Mannschaft Fußball gespielt hat nach der Coronazeit. 

 

Voller Vorfreude schauen wir auf den Saisonauftakt nächste Woche Samstag gegen Aramäer Ahlen .... Kommt vorbei, Anstoß ist um 10:00 Uhr Südenkampfbahn

Testspielerfolg unserer E 2 gegen TuS 1859 Hamm

Details

 

Im Testspiel gegen unsere Nachbarn vom TuS 1859 Hamm konnte unsere E 2 gestern einen klaren 8:3 Sieg nach Hause bringen. Spielerisch und läuferisch war es eine deutliche Steigerung zum letzten Spiel gegen Roland. Dank der Treffer von Berkay Aydinlik, Malik Maruhn und Aiden Bochem sowie zwei Treffer für Hamm ging es mit 3:2 in die Kabine. Defensiv fehlte ein wenig die Konzentration, mit dieser hätten die zwei Gegentore vermieden werden können.

 

Auch im zweiten Durchgang waren wir die spielbestimmende Mannschaft und konnten weiter überzeugen. Im Durchgang zwei trafen für uns Lennox Splett und erneut Malik Maruhn mit seinem Treffer zwei und drei  zum 6:2 nach der regulären Spielzeit von 50 Minuten. Nach der regulären Spielzeit wurden noch weitere 10 Minute sowie das 9-Meter-Schießen vereinbart.

In der "dritten Halbzeit" durfte unsere Defensive vorne ran und umgekehrt. Auch diese machte ihre Sache gut und hatten ordentlich Chancen, wovon Aaron Rumanes und Paul Franke zwei nutzen konnten.

Es waren heute einige ansehnliche Kombinationen und Tore in der Partie dabei, welche selbst neutrale Zuschauer erfreuten.

 

Am Dienstag geht’s schon weiter beim Auswärtsspiel bei der ASG um 17:00.

 

Bei uns waren dabei: Amadeus Berger, Paul Franke (1), Antonius Cicek, Aaron Rumanes (1), Luca Tunc (C), Ibrahim Madmar, Lennox Splett (1), Berkay Aydinlik (1), Aiden Bochem (1) und Malik Maruhn (3)

 

 

Champions League im Clubheim

Details

Am Sonntag gibt es wieder großen Sport. Finale der Champions League! Ihr habt keine Lust allein vor dem Fernseher zu hocken? Dann kommt ins Clubheim. Wir zeigen das Spiel auf Großleinwand und in der Halbzeit gibt's was vom Grill.

Anstoß ist um 21 Uhr.

 

Knappe Niederlage in Roland

Details

Am Samstag stand ein weiteres Testspiel für unsere E2-Jugend an.  Wir waren beim SC Roland 1 zu Gast, es war zugleich unser erstes aufeinandertreffen, daher waren wir alle gespannt.  Bei angenehmen Temperaturen ging es dann auch pünktlich um 10:00 Uhr los.  Der SC Roland war von Beginn an besser im Spiel und setzte uns  unter Druck. In regelmäßigen Abständen hatten sie gute Abschlüsse. Diese konnte Amadeus Berger bis zur 18.  mit einigen Paraden parieren, doch dann war auch er bezwungen. 1:0 für den SC. Wir fanden in der 1. Hälfte nicht  ins Offensivspiel. Zuviele kleine Fehler im Spielaufbau und keine passenden Lösungen gegen das Roländer Stellungsspiel, Abschlüsse gelangen fast nur durch Einzelaktionen.  Trotzdem war es eine interessante 1. Hälfte. 

 

Für die 2. Hälfte nahmen sich die Jungs einiges vor und das konnte man auch von Beginn an sehen. Gelang es uns nun auch spielerisch das Spiel zu organisieren und sicher nach vorne zu spielen. Abschlüsse gelangen uns auch vermehrt.  Dennoch gelang Roland das 2:0. Wir ließen uns aber nicht beeindrucken, so war es Ibrahim der eine Aktion halb in fallen mit links erfolgreich abschloss. Wir waren dran. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe was gut anzusehen war, beide Mannschaften versuchten spielerische Lösungen zu finden. Durch eine Ecke gelang Roland das 3:1. Jetzt war es ein packendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten und eine Turbulente Schlussphase. Innerhalb von 2 Minuten vielen 3 Tore. Zweimal traf Ibrahim für uns und ein Treffer gelang Roland zum 4:3 Endstand. 

Im Anschluss spielten wir noch 10 Minuten "on top". Hier trennten wir uns, trotz Führung durch Amadeus 1:1. Im anschließendem 9-Meter-Schießen feuerten sich die Spieler wieder gegenseitig an. 

Insgesamt war es ein gelungener Test den die Trainer zeitnah wiederholen möchten. 

 

 

 

 

 

 

Sondertraining der E2 Jugend

Details

In der letzten Ferienwoche haben wir unsere Mannschaft mit einer etwas anderen Trainingseinheit überrascht. Unsere Jungs hatten nur die Info keine Fußballschuhe anzuziehen, evtl. Lauf- oder Hallenfußballschuhe wurden empfohlen. Die Kids dachten schon an einer Laufeinheit in der Langst. Nach dem Treffen am Lindensportplatz ging es dann nach Sendenhorst, als die Kids dann das Feld sahen war allen klar, eine Runde FUßBALLGOLF. Die Vorfreude war schon mal groß. Die Kids und auch wir Trainer konnten an 12 Bahnen unser können beweisen. Einige Herausforderungen lagen vor uns, diese wurden auch von allen gemeistert. Nach gut 3 1/2 Stunden waren wir mit der Sondereinheit durch. Das anschließende Eis hat daher noch besser geschmeckt.

Rundum war es eine gelungene Überraschung der allen Spaß gemacht hat. 

 
   
© ALLROUNDER